DSL und zweiter Anschluß?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von pudel, 10. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pudel

    pudel Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    174
    Ich habe einen DSL-Anschluß über 1&1. Nun habe ich für eine zweite Person in meiner Wohnung ein Notebook gekauft mit analogem Modem. Welche Anschlußmöglichkeiten für Internet bestehen nun? DSL und analog paralell? Wie funktioniert das? Wir möchten auch zwei getrennte Anbieter. Oder wäre eine Flatrate unter einem Namen dann möglich? Bitte helfen. Habe von Telekomzeug keine Ahnung.
     
  2. pudel

    pudel Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    174
    Danke, war sehr hilfreich!
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    DSL und analoges Modem funktionieren unabhängig voneinander. Wenn der Laptopbesitzer auf DSL verzichten kann, einfach Kabel in die Telefondose, Provider suchen und lossurfen (Abrechnung entweder über Telefonrechnung oder per Abbuchung) Anbieter siehe: http://www.billiger-surfen.de .

    Bei evtl. vorhandenen ISDN(-Telefonnalage) wäre diese Lösung aber nicht unbedingt sinnvoll, es sei denn es werden eh nur E-Mails abgerufen oder hin und wieder mal ein wenig gesurft. Für Downloads jedenfalls völlig ungeeignet.

    Eine gemeinsame Flatrate wäre sicher auch möglich, aber lieber erstmal in die Nutzungsbedingungen schauen. Manche Anbieter verbieten sowas, bei T-Online ist es z.B. geduldet. Außerdem wird für gleichzeitige Nutzung mindestens noch ein Router/Server o.ä. benötigt.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen