1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

DSL via Satellit

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von iNviSiBleKiD, 18. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hallo,

    könnt ihr mir sagen wie gut DSL via Satellit zum spielen geeignet ist? Wegen der Pingzeiten und so. Und es wäre nicht schlecht wenn mal wer pros und contras davon aufzählen könnte.

    KiD
     
  2. danke für die antworten, werd mir das mal anschaun.
    Ansonsten werd ich die Telekom mal nerven damit das ein bisschen schneller geht mit der DSL verfügbarkeit^^

    KiD
     
  3. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    "Der Satelliten-Zugang ist allerdings nur ein zweitklassiger Ersatz für einen DSL-Anschluss. Zum einen sind die Kosten für den Zugang in der Regel deutlich höher, zum anderen entstehen durch die langen Signalwege von und zum Satelliten sowie durch die Synchronisation des Uplinks Antwortzeiten von einer halben Sekunde und mehr. Das wirkt sich vor allem auf die Ladezeiten komplexer Webseiten oder auf die Kommunikation mit E-Mail-Servern aus. Für Online-Spiele in Echtzeit ist ein Satelliten-Zugang vollständig ungeeignet. Große Dateien hingegen lassen sich auch bei langen Signallaufzeiten schnell übertragen, sofern die dafür notwendige Bandbreite zur Verfügung steht."

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/40674

    Mfg Manni
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Hi!
    Das ist gar nicht zum Spielen geeignet, da ungefähr 36000km Wegstrecke hin und nochmal zurück zu überbrücken sind, die Pingzeiten dürften im Sekundenbereich liegen.
    Und dann ist zumindest für die bezahlbare Strato-Variante ein Modem- oder ISDN-Rückkanal erforderlich, für den upload eben.
    Allerdings reicht für Spiele normalerweise auch ISDN, die Datenmengen sind nicht so besonders groß.
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen