DSL Zugang unter Xandros kommt nicht zustande

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von pboe51, 27. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pboe51

    pboe51 Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    35
    Hallo,
    habe zum ersten mal Linux installiert (Xandros 3.1 dt), bin also Neuling. Installation hat gut geklappt. Nur meinen DSL-Zugang bekomme ich nicht hin. Habe Sony Vaio PCG-FX804, in dem ein eingebautes Modem sitzt (Conexant-Ambit Soft 56 Data, Fax Modem).

    Linux erkennt eth0 (Realtek semiconductor Co., Ltd).
    Laufen soll ein DSL-Zugang von GMX mit einem "Fritz!Card DSL SL USB" Modem. Habe schon einiges probiert - hat jemand eine Idee?

    Danke für jeden Hinweis.
    Peter
     
  2. Carletto

    Carletto Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    398
    Welchen Kernel benutzt du? Version? USB-Unterstützung?
    Habe zwar selbst noch nie mit der Xandros Distribution gearbeitet, grundsätzlich empfehle ich dir aber, um 1000 Folgeprobleme zu vermeiden, einen DSL-Router mit Ethernet-Port zu verwenden und mit der Netzwerkkarte des PC zu verbinden. Das funktioniert immer und ohne Probleme, alle Ethernet-Karten mit Realtek-Chip werden unterstützt. Alle USB-Sachen für DSL sind (außer vielleicht mit Suse Linux ab Version 9.2 in Verbindung mit Fritz!Box 5050/7050) eher eine Bastelei und erfordern viel Handarbeit bei der Einstellung, bis hin zum neuen Kompilieren des Kernels. Das ist nicht unbedingt Anfängersache.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen