1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

düse verstopft?

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von tueftler, 22. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tueftler

    tueftler Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    97
    hi all
    habe immer wieder probleme mit meinem z42 lexmark. da ich nicht oft drucke trocknet offenbar die tinte. so hat die rote farbe langsam aufgehört zu drucken. nach nachfüllung ist zwar unten ein rotes tröpfchen sichtbar gewesen, aber kein roter druck. wie kann man die düsen bzw die kontakte reinigen? mit heißem dampf hab ichs versucht... fehlanzeige, oder soll ich die patrone längere zeit bedampfen? leiden dann nicht die kontakte? die schwarze farbe druckt auch nicht gut, vertikale linien etc. ich glaub auch da an eine verstopfung. also wer weiß, wie man die düsen reinigt? evtl. mit seifenlauge, hab gehört man muss die patrone nur reinstellen, durch die kapillarwirkung saugt sie die lauge an und die trockene tinte wird gelöst... geht das?
    gruß vom tueftler
     
  2. kreuzasso

    kreuzasso Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2002
    Beiträge:
    157
    Hi tueftler,

    Hab das Problem mit der Schwarz-Patrone im Lexmark 5700.
    Hab auch schon die warme seifenlauge Probiert --- es nutzte NICHTS...
    der Streifige Ausdruck blieb weiter Streifig.
    Ich werd wohl bald nen anderen Drucker kaufen und das wird dann wohl kein Lexmark sein... (schade eigentlich,ich war sonst ganz zufrieden...)

    Da Hilft wohl nur: Neue Patrone Kaufen und mindestens alle zwei Tage (muss man Ausprobieren...) etwas ausdrucken :-(

    mfg Alex
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen