1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

durch die Wand vernetzen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von timbaum, 28. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. timbaum

    timbaum ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo allerseits,

    gegenwärtig plane ich die Installation eines DSL-Zugangs, der von 2 PC}s gleichzeitig genutzt werden kann. Ausgehend von der 1.TAE und dem Splitter, die beide im Keller stehen, wird über ein Leerrohr in der Wand ein Telefonkabel nach oben in Raum1 geführt (durch die Wand in Raum 1 per ISDN-Dose mit 2 angeschlossenen Adern). Dies mündet dann an einem DSL-Modem mit integriertem Router und integriertem 4-Port-Switch.
    An den ersten Switch-Port schließe ich per Patch-CAT-5-Kabel den PC1 an.

    Soweit, so gut. Das Problem, das ich jetzt habe, ist die Tatsache, dass der PC2 in einem anderen Raum (Raum 2) steht! Das hört sich jetzt vielleicht nicht gerade aufregend an, aber mein Ziel ist es, dass das vom PC2 kommende Patch-CAT-5-Kabel in Raum 2 „sauber“ in eine RJ45-dose mündet und nicht über den Gang oder Wand etc. „direkt“ in den Raum1 führt.

    Also nochmals die Problemstellung:
    In Raum 1 befindet sich das Modem mit integr. Router und Switch (im Folgenden kurz „Router“ genannt) und PC1.
    In Raum2 befindet sich der PC2.
    desweiteren gegeben:
    ein Leerrohr, das Raum2 mit Raum1 verbindet
    die Möglichkeit, neue Unterputzdosen in die Wand zu setzen.

    Frage: wie schaffe ich es, den PC2 mit dem Router in Raum1 zu verbinden und dabei das Lehrrohr zu nutzen?

    ich habe mir folgendes vorgestellt:
    in Raum2 geht ein Patch-CAT-5-Kabel von PC2 in eine RJ-45-Dose, die dem einen Ende des Lehrrohrs aufsitzt.

    in Raum1 geht ein weiteres Patch-CAT-5-Kabel vom Router-Switch-Port ebenfalls per einem Patch-CAT-5-Kabel zu einer RJ-45-Dose, die dem anderen Ende des Lehrrohrs aufsitzt.
    die beiden rj-45-Dosen verbinde ich mit einem Kabel (wohl CAT-5-Verlegekabel ??)

    Ist dies eine richtige Lösung? Ist die Anbindung von PC2 in Raum2 an den Router in Raum1 funktionierend?
    Kann ich für die Verbindung der beiden Dosen auch Telefonkabel verwenden oder wird dadurch DSL ausgebremst. Müssen es unbedingt spezielle Netzwerkdosen sein oder kann ich auch ISDN-IAE Dosen (2/8 oder 8/8) verwenden ?
    Kann ich bei einem Patchkabel die beiden Stecker abschneiden und das Kabel durch die Wand ziehen und an den beiden Unterputz-Dosen anklemmen oder benötige ich spezielles Netzwerk-Verlegekabel hierfür?
    Wie wird das Kabel an eine spezielle Netzwerkdose angeklemmt, git es da auch die Schrauben wie bei den IAE-dosen?

    Besten Dank für eine Antwort!
    tim
     
  2. RobN

    RobN Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    15
    s dann auch enstprechende Auflegewerkzeuge. Zur Not müsste es eigentlich auch mit einem kleinen Schraubenzieher und viel Gefühl klappen, aber ohne Gewähr.

    Ich hoffe, deine Fragen damit einigermassen geklärt zu haben.. bin aber auch kein Experte auf dem Gebiet, für\'s Kabel auflegen waren (zum Glück) meist andere Kollegen zuständig :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen