1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Duron 1300 defekt?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von o0Fisch0o, 7. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. o0Fisch0o

    o0Fisch0o Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Vollgendes Problem habe ich an der Backe.
    Also ich hatte da mir nen Duron 1300 geholt aufs Board drauf und ...
    ruhlt und rechnet 14 Tage lang.Games, Software keine Abstürze.
    Dann ich skeptisch wegen Temperatur Silent KÜhlerMaster Pro geholt
    drauf und ...Board erst gepiept ich schreck nochma runter wieder drauf
    Board nur geknackt.. nichts.800TB drauf ruhlt.Wieder 1300 drauf nüscht
    Andern Lüfter probiert.Wieder runter ..Lupe und ...Prozzi breit! (Kanten)
    Scheisse.Umtausch is ja nich,abkotz... neuen Bestellt.Nu ich hypervorsichtig
    neuen 1300 wieder drauf...........fehlanzeige.Board will irgendwie paarmal
    starten so wie zucken, Lüfter springt paar ma an und so,dann aus.Ich nu wieder alle
    Möglichkeiten probiert andern Lüfter andern Prozzi...also beim 1300Duron ist nichts
    aber beim 800TB ruhlts???????????????????????
    Board ECS Elitegroup K7VZA rev.1x BIOS auf 3.3b
    Netzteil 350W
    WINFAST 4200 geforce4
    Soundblaster Live
    Hauppauge TV Karte
    Netzwerkkarte
     
  2. o0Fisch0o

    o0Fisch0o Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Muss nu wahrscheinlich n neues Board ran oder der
    Prozzi muss erstma in die Schublade. :-(
    Weil man aber auch immer rumspieln muss
    Grüsse Fisch
     
  3. o0Fisch0o

    o0Fisch0o Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Hi !
    Also ich habe V1.x !
    Aber ich hatte mal auf Bios 3.3 gefläsht.Obwohl bei ECS
    irgendwo steht für V1.x nur Bios 1.2.Hat ja auch ewig funktioniert.Auch der 1300er lief über 2 Wochen stabil.
    Dies verwundert mich so sehr.
    MfG
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Es gibt Schlimmeres. Wenn du bei SDR-SDRAM bleiben willst, bleibt ja fast nur das K7S5A. Bei Funcomputer gibt es noch einige K7VZA V3 für ca. 40 ?.

    MfG Steffen
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Mich wundert, dass die Version 3.3 lief ;-). Eine Rat hab ich leider da auch nicht mehr.

    MfG Steffen
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast du nun ein K7VZA V1.X oder V3.X ? Für V1.X gibt es von ECS keine Freigabe für Morgan-CPU}s. Bei V3.x würde ich dir ein CMOS-Reset empfehlen und ein BIOS-Update auf 3.2c oder 3.6a.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen