1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Duron 900 auf Elito EPoX EP-8KRA2+ -> RAM?!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von psychocyberdisc, 26. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Heiho,

    auf meinem Elito EPoX EP-8KRA2+ (VIA Apollo KT600) werkeln momentan ein XP 1700+ und 1024MB DDR-RAM (PC2700).
    Die CPU soll demnächst ersetzt werden; daher möchte ich sie heute verkaufen.

    Als Übergangslösung soll ein Duron 900, den mein Board laut der CPU-Tabelle von Elito EPoX einwandfrei unterstützen sollte, zum Einsatz kommen.

    Wie ist das denn jetzt mit meinem RAM? Soweit ich weiß darf ich den im Zusammenspiel mit dem Duron keinesfalls als PC2700 betreiben - muss ich da im BIOS jetzt PC2100 oder gar PC1600 einstellen?
    Ist sonst noch etwas beim Betrieb des alten Durons auf einem so modernen Board zu beachten?

    Danke,
    psy :wink:
     
  2. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Oke danke, dann lasse ich es lieber.

    bye sagt psy
     
  3. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Heiho,

    yoyo, schon klar...

    Bei mir ist es im Moment ja auch wie bei dir: CPU mit FSB266, RAM jedoch DDR333 - diese Kombi stellt ja keinerlei Problem dar!

    Aber ein Duron mit FSB100...?! Das macht mich ein bisschen nachdenklich. Schließlich sollten diese kurze Übergangszeit alle Komponenten überleben!

    Also nochma:
    Sollte ich es überhaupt riskieren den Duron zu installieren?

    Ich würde auch vorher noch im BIOS den RAM auf "Auto" stellen und erst dann den XP ausbauen...

    :confused:

    psy
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    wenns dann nicht unbedingt nötig ist, dann würde ich es lassen und warten bis dein neuer prozzi da ist, oder den speicher halt auf auto und die cpu natürlich wie schon von dir geschrieben auf fsb 100.

    ich persönlich würde es nicht machen.

    mfg ossilotta
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    wenn dein board mit dem duron den höheren ramtakt akzeptiert kannst du es weiterhin so laufen lassen.
    du arbeitest dann halt im asynchronen betrieb.

    wenn das board jedoch schwierigkeiten macht, dann stell den speicher entsprechend herunter.

    ich hab auf meine epox 8K5A2+ ( KT 333)
    auch einen xp 2000+ laufen. der speicher läuft aber auf 166/333 und ich habe keinerlei probs damit.
    1 x 512 MB corsair DDR-sdram cl2, und 2 x 256 mb OCZ speicher cl 2 ( beides PC 2700)

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen