1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Duron noch höher Takten?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von russia_online, 15. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ich habe meinen Duron 750 auf 863 Mhz hochgetaktet. Kann man ihn eigentlich noch höher takten?Ist doch noch zu wenig.

    Schonmal Danke
    Piece
     
  2. MeChIBRA

    MeChIBRA Kbyte

    hallo,

    mir ist was komisches aufgefallen an meinem Duron 1GHz.
    Wenn ich das Proram 3dmark2001 aufrufe und in die einstellungen schaue steht da CPU internel clock 1000 MHz und daneben max internel clock 1487 MHz. Kann ich daraus schließen, dass ich den mit 1487 MHz fahren kann?

    nico
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    s und des MoBo\'s).
    Und mal ehrlich: Ist Dir der mickrige Unterschied zwischen 115% und 130% wirklich das Risiko wert, deinen Proz zu grillen?
    Nebenbei: Die heutigen Prozessoren warten ohnehin ca. 90% ihrer Zeit nur auf Benutzereingaben!!!

    Ok, ok! Ich entschuldige mich schon jetzt bei den Leitungs-Puristen und Benchmark-Freaks, die mir wahrscheinlich gleich Posten, wie wichtig die zusätzlichen Prozent doch sind... ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen