DVB-S-Signal aufteilen?

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von Dragonmaster, 10. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Hallo liebe Leute!

    Wie gesagt möchte ich ein DVB-S-Signal aufteilen. Ich habe am Wochenende eine Schüssel mit einem Single-LNB montiert. Twin-LNB kam und kommt wegen der zwei Kabel die benötigt würden eher nicht in Frage. Wenn es möglich ist, würde ich trotzdem gerne eine DVB-S-Karte in den Rechner einbauen (steht direkt neben dem Fernseher).
    Und dazu wäre eben jetzt sowas wie ne Weiche geschickt, damit Receiver und TV-Karte beide immer angeschlossen sind und man entweder das eine oder das andere verwenden kann. Gibt es sowas und wenn ja, wieviel kostet so ein "Umschalter"? Und gibt es Empfehlungen für gute DVB-S-Karten?

    Danke schonmal!

    :cool:
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Eigentlich reicht dafür ein simpler 1,- € Antennenkabel-Verteiler.
     
  3. Fiorina

    Fiorina Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2000
    Beiträge:
    159
    Du kannst doch auch zwei Geräte an ein Satellitenempfangsgerät anschließen. Normale TV Karte und Fernseher. Dann brauchste nicht mal umschalten.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    "Normale" TV-Karte ist aber im Vergleich zu DVB-S etwas antiqiuert. Die ganzen Vorteile des digitalen Empfangs wären dahin.
     
  5. Fiorina

    Fiorina Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2000
    Beiträge:
    159
    Hat ne normale TV Karte keinen digitalen Eingang?
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Wenn es eine Analoge ist - nein.
    Außerdem hätte der Receiver vermutlich keinen digitalen Ausgang (einige Wenige haben Netzwerknschluß)
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Um es nochmal deutlich zu machen: Wenn denn zwei verschiedene Programme an TV und PC ge"guckt" werden sollen, dann brauchts auch zwei Strippen zur Schüssel. Das ist jedenfalls mein Stand der Erkenntnisse.

    Vielleicht gibts ja noch was Neues bei schwaiger oder sonst einem Do-it-yourself-Anbieter.

    MfG Raberti
     
  8. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Um RaBerti1 zu bestätigen:

    Die Lösung mit dem einfachen Kabel-Verteiler ist wirklich nur eine Notlösung. In dem Falle darf immer nur ein Gerät eingeschaltet sein, ansonsten kommen die sich gegenseitig in die Quere.
     
  9. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    @Raberti und Sele:

    Das ist mir schon klar. Da die beiden Geräte aber nie gleichzeitig in Betrieb sein werden, ist das kein Problem. Als ich neulich im blauorangen Elektromarkt beim Sat- und Antennenzubehör geschaut habe, gabs da keinen solchen "einfachen" Kabelverteiler, deswegen der ganze Thread. Wenn das so einfach ist, freuts mich um so mehr, vielleicht schau ich dann nochmal bei den Schwarzroten vorbei...
    Den Computer kann ich dann aber schon einschalten, wenn der Fernseher läuft, solange ich die Sat-Karte nicht verwende, oder wird diese das Fernsehsignal auf jeden Fall beeinflussen, sobald der Rechner an ist?

    Danke!

    :cool:
     
  10. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Ich habe einige Zeit eine TV-Karte und einen Receiver an einem LNB betrieben, lediglich verteilt über besagten Kabelverteiler. Solange am PC nicht auf die TV-Karte zugegriffen wurde, konnte der Receiver problemlos bedient werden.

    Dass übrigens irgendein entspr. Fachgeschäft keine Kabelverteiler haben soll, kann ich nicht wirklich glauben. Diese Dinger findet man überall, selbst im allerbilligsten Baumarkt.
     
  11. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Ja, keine Ahnung, wahrscheinlich hab ich nicht richtig geschaut, schon möglich. Allerdings war ich ja wie gesagt auch nicht im Fachgeschäft, sondern im Elektromarkt :D :wegmuss:

    Ok, und welche DVB-S-Karte bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis? Worauf sollte man beim Kauf achten?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen