DVB-T: Ab sofort auch Radioprogramme

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von gyniko-onkel, 31. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gyniko-onkel

    gyniko-onkel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    566
    Langsam alles flächendeckend mit DVB-T versorgen, irgendwann alles analoge abschalten und dann, über Nacht, wird irgendwo in diesem Land an einem Mainframe ein Haken in einer Checkbox gemacht, das folgendes bewirkt:

    VERSCHLÜSSELUNG ALLER PROGRAMME !!!

    Wer sich dann an 'fernsehen' gewöhnt hat, also völlig abhängig ist davon (da gibts dann keinen Unterschied mehr zu Heroinsüchtigen!) und noch was sehen will, der muss sich irgendeine BOX anschaffen, das kostet richtig Geld und der Betreiber hat sofort alle User-Daten die er benötigt um das Volk zu Steuern, zu Manipulieren, zu Unterwerfen.

    Nette Aussichten, aber nicht mit mir. Habe meine Glotze schon vor knapp einem Jahr verbannt, kein Bock mehr drauf...
     
  2. ruedi01

    ruedi01 Kbyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    153
    Es ist erschreckend, wie unsere Politiker immer wieder die Chancen neuer Technologieen durch groben Unfug verhindern.

    Nachdem man DSR klangheimlich sterben lies wurde uns DAB schon vor Jahren als der Standard zur Ablösung des analogen UKW-Rundfunks angepriesen. Bis heute jedoch fristet dieses System ein reines Schattendasein.

    Mit dem Argument, DAB müsse gefördert werden, hat man zunächst darauf verzichtet, mit DVB-T auch digitales Radio einzuführen, obwohl es rein technisch so gut wie kein weiterer Aufwand gewesen wäre, über diese Technik auch Radioprogramme zu übertragen.

    Jetzt der Sinneswandel, Radio via DVB-T kommt doch...aber irgendwie nicht richtig, nur ein bisschen.... :eek:

    Na Toll! Dann können wir uns also in Zukunft drei Radioempfänger in die Bude stellen, um ein ordentliches Programmangebot zu erhalten. Einen UKW-Empfänger, einen DAB-Empfänger und noch einen DVB-T-Receiver....Hallo, geht's noch?!? :confused:

    Ich kann derzeit nur jedem empfehlen, auf DVB-S zu setzen. Sowohl bei TV als auch bei Radioprogrammen bekommt man hier die beste Qualität und die größte Vielfalt. Alles andere kann man dagegen vergessen. Und flächendeckend ist das auch noch. Hat leider nur einen Nachteil, im Auto kann man damit nichts anfangen....

    Gruss

    RD
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen