1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Dvb-t / Dvb-c

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von makei81, 11. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. makei81

    makei81 ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo

    Kann ich mit einer DVB-T Karte auch das Signal des Kabelfernsehens wiedergeben oder funktioniert das nur mit DVB-C?
    Beim Fernseher gehen ja auch beide Kabel in den gleichen Stecker rein.

    mfg
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Ich bezweifle, dass Du mit Deinem Fernseher DBV-T und DBV-C empfängst. Mir sind keine TV-Geräte bekannt, die entsprechende Empfangstechnik integriert haben. Normalerweise sind sowohl für DBV-T, als auch DBV-C Setop-Boxen erforderlich.
     
  3. makei81

    makei81 ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    4
    Meinte damit, dass das Antennen- und Kabelsignal in den gleichen Stecker reingeht!

    Die Frage ist ob eine DVB-T Karte, mit dem Kabelsignal etwas anzufangen weiß, oder ob es unbedingt eine DVB-C Karte sein muss.
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    DBV-T kommt auf gar keinen Fall über das Kabel-TV Netz. Dort wird im allerhöchsten Fall durch den örtlichen Kabelbetreiber ein Digital-Paket eingespeist, für dessen Wiedergabe eine Setop-Box (z.B. Premiere D-Box) zwingend erforderlich ist.
    DBV-T empfängt man ausschließlich über eine Zimmer- oder Außenantenne, die an einer für DBV-T geeigneten Setop-Box angeschlossen ist.

    Die Wiedergabe auf dem TV-Gerät erfolgt dann in beiden Fällen über die Scartverbindung von Box zu TV.
     
  5. makei81

    makei81 ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    4
    ich glaube ich drücke mich zu kompliziert aus :aua:

    1. Das Fernsehsignal kommt über einen Kabelanbieter zu mir ins Haus (das wird sowohl digital wie auch analog ausgestrahlt).
    2. Es wird keine Antenne eingesetzt
    3. Die DVB Karte sollte die digitalen Signale empfangen können!
    4. Da es sich dabei um Kabelfernsehen handelt, ist die Frage ob das mit einer DVB-T Karte auch funktioniert, da DVB-C und DVB-T Karten ja den gleichen Antennenstecker haben.
    5. Die Frage ergibt sich nur, da es mehr Angebote für DVb-T Karten gibt.

    mfg
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Moin!
    Klar, nutzen beide die selben AntennenKABEL und STECKER, aber das Signal ist grundlegend verschieden und inkompatibibel, darum ja das C(able) und T(errestrisch) am Ende.

    Gruß, andreas
     
  7. makei81

    makei81 ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    4
    danke

    hätte zwar lieber ein ja=kompatibel gehört, aber zumindest eine klare Aussage!!!

    mfg
     
  8. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Es gibt derzeit keine TV-Karten, die sowohl DBV-T, als auch DBV-C verarbeiten können. Was es gibt, sind sogenannte Hybrid-Karten, die DBV-T und analoges Kabel-TV verarbeiten können.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen