DVB-T Empfang hackt

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von alster43, 19. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alster43

    alster43 Byte

    Registriert seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    95
    Hallo,
    woran kann es liegen das einige Sender beim Empfang glatt laufen ohne zu hacken und wiederum andere sehr sprunghaft im Bild und Ton sind. Es ist auch nicht immer bei den gleichen Sendern sondern es wechselt im Laufe des Tages.
    Habe eine WinTV-Nova Karte von Hauppauge und eine Stabantenne.

    Gibt es dafür eine schlanke Lösung?
    Gruß alster43
     
  2. Suruga

    Suruga Guest

    Meeehr Power? das sind ganz einfache Empfangsprobleme. beim Analogen Fernsehen würde das Bild rauschen. Beim digitalen Empfang setzt es zwischendurch aus.
    Der empfang ist eben auch stark abhängig von der Entfernung zum Sender.
    Eine besser Antenne, mit Verstärker abgesetzt vom Rechner an einer optimalen Stelle.
     
  3. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    kommt auch immer darauf an, wo Du wohnst. manchmal reicht es schon aus, die Stabantenne einige Zentimeter zu rücken, und der Empfang stimmt.
    Wie ist das Eingangssignal und wie sieht die Qualität aus ( % )
    Eingangssignal/Signalstärke sollte schon mindestens bei 80%-90%, Qualität bei 60-75% liegen.

    Versuch mal den Bau dieser Antenne. Ist mit einfachen Mitteln nachzuvollziehen, aber sehr effektiv.
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DVB-T_Antennen

    Von Stabantennen mit aktivem Verstärker rate ich ab, da durch diese verschiedene Kanäle negativ beeinflußt werden. ( Leistungsabfall)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen