DVB-T mit Fernseher ohne Scart

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von Clala, 18. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Clala

    Clala Guest

    Ich habe noch eine alten Fernseher. der sehr wenig benutzt wurde und wird. Jetzt hätte ich ihn gerne reaktiviert und mit einem geeigneten DVB-T-Reciever hoffe ich dann viele Programme im Garten sehen zu können.

    Der Fernsehapparat hat keine Scart-Schnittstelle; nur Antennen-Eingang. (Sowas gab's mal :ironie: )
    Welche DVB-T Empfänger sind für diesen Fall geeignet.:bet: :was:
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    dazu benötigst Du einen HF-Modulator

    gibt es bei Conrad Electronic von Hama und anderen Firmen.
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Braucht man das wirklich? Ich hab hier zwei so Kisten rumstehen (ein Medion und ein "WeissNichtWas") und beide haben neben SCART auch noch nen Antennen-Ausgang... sollte ich vielleicht mal testen?:grübel:
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    der vermeintliche Antennenausgang ist dazu da, eventuelle Analoge Programme, die man mancherorts noch empfangen kann durchzuschleifen.
    Die DVB-T Programme werden nur über Scart an den Fernseher gegeben.
     
  5. Meriadoc

    Meriadoc Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    224
    Da gibts solche für 3,95 Euro oder auch für 60 Euro.
    Und was kann man da nehmen? Gehen die alle?:bahnhof:

    Gruß
    Meriadoc
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Artikel-Nr.: 319642 - 62
    39,95 EUR

    Inkl. gesetzl. MwSt. und
    zzgl. Service- und Versandkosten von HAMA
     
  7. Meriadoc

    Meriadoc Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    224
    Von Hama soll es auch ein DVB-T-Empfänger geben, der einen HF-Modulator eingebaut hat.

    Ist das dann eigentlich besser?
    Oder schlechter?
    (Ich meine: ist so ein Teil dann auch an einem modernen Fernseher gleich tauglich, wie die anderen in der Preisklasse?)
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    das kann ich Dir nicht sagen. Schau Dir doch die technischen Details von dem Hama mit HF Modulator im I-Net einfach mal an.
    Am einfachsten wäre wohl ein neuer moderner 51/55er Fernseher für ca. 100/110 Euro bereits zu haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen