DVB-T ohne Set Top Box ???

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von Erpe, 16. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Erpe

    Erpe Byte

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    12
    Hallo Leute,
    bin ziemlich neu und vieleicht passt das Thema gar nicht hier hin, aber ich versuchs mal.

    Laut meinen Info´s ist es nur möglich DVB-T zu empfangen wenn mann besagte Box hat. Pro Empfangsgerät eine Box.
    Jetzt ist in unserem Mehrfamilienhaus angedacht Kabel zu kündigen und auf DVB-T umzusteigen.
    Da habe ich gehört das es Anlagen gibt die die Set Top Box überflüssig machen, also Anschließen wie bei Kabel :confused: .
    Gibt es solche Sammelanlagen oder was Ähnliches ?

    Gruß
    Erpe
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Guckst du HIER .
    Solche Anlagen gibt es bestimmt auch von anderen Herstellern - alles eine Frage des Geldes :D
     
  3. makdiver

    makdiver Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2001
    Beiträge:
    662
    Ich würde dafür stimmen, den Kabelanschluß zu behalten und nicht auf DVBT umzusteigen. Wenn man sich genauer informiert, hat DVBT noch viele Nachteile:

    - kein VPS Signal
    - kein gleichzeitiges Sehen und Aufnehmen eines anderen Senders
    - problematisches Aufzeichnen von Sendungen hintereinander weg aus unterschiedlichen Sendern
    - kein Radiosender enthalten

    Alle die Dinge, die mit Kabel kein Problem sind. Überlegt Euch das gut !
     
  4. pomasl

    pomasl Byte

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26
    Aber nur solange wie ein Analoges Signal ausgestrahlt wird, danach ist alles vorüber und alles vorbei.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    @pomasl:
    Warum sollte es? Die Kabelanbieter werden auch weiterhin Geld verdienen wollen.

    Ansonsten finde ich es ziemlich absurd, das DVB-T-Signal wieder in ein analoges Signal zu wandeln und mit den üblichen Verlusten im Haus zu verteilen.
    Dann doch lieber gleich die Ganze Geschichte auf Satellitenbasis, da ist mehr Auswahl an Programmen.
    Außerdem dürfte so eine Verteilstation nur wenige Programme gleichzeitig einspeisen können oder so einen Haufen Geld kosten, daß es billiger wäre, jedem TV-Gerät eine Set-Top-Box vorzuschalten.

    Gruß, Magiceye
     
  6. pomasl

    pomasl Byte

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26
    Klar die stellen um, und die Nutzer kaufen sich dann die Boxen.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Wer stellt was um? Und warum sollten sie? Bevor ich mir ne DVB-C-Box zulege und weiter Kabel bezahle, nehm ich doch lieber gleich eine DVB-T und spare mir die Kabelgebühren. Ergo wird es auch weiterhin analoges Kabel geben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen