1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

DVB-T über Notebook...

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von t--l, 22. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. t--l

    t--l ROM

    Hallo,
    möchte über mein Notebook Fernsehen schauen und zwar über DVB-T.
    Jetzt gibt es dabei versch. Möglichkeiten (USB-Anschluss oder PCMCIA-Steckplatz).

    Welche Variante würdet ihr empfehlen.

    Und im Speziellen welches Produkt?

    Bin beispielsweise auf diese Karte gestoßen - für den PCMCIA Steckplatz:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...8-1/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/303-8228652-4934606

    AVerMedia AverHybrid+FM Cardbus (PCMCIA DVBT/analog TV Karte)

    So blockiert man nicht einen USB Steckplatz. Außerdem empfängt er analog und digital.
    Eine Antenne ist dabei, jedoch habe ich schon in Erfahrung bringen können, dass man sich eine aktive Antenne (also Antenne mit Verstärker) zulegen sollte.

    Dazu auch noch eine Frage: Worauf muss ich beim Antennkauf achten. Welcher Frequenzbereich und was für eine Verstärkung ist zu empfehlen?

    Und zum Schluss: Es wird ja Software mitgeliefert, mit denen man digitales Fernsehen aufnehmen kann. Gibt es aber auch andere spezielle Programme mit mehr Einstellunfsmöglichkeiten sowie Funktionen mit denen ich das digitale Fernsehen aufnehmen kann?

    Danke und MfG
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    ich empfehle dir das USB-Modell, moderne Notebooks haben kaum noch einen PCMCIA-Steckplatz, und wenn dein Notebook mal das Zeitliche segnet und du dir einen normalen PC kaufst, hast du ein Problem, denn die haben keine PCMCIA-Steckplätze.
     
  3. stefano30

    stefano30 Byte


    Was ist denn mit dem angeblich deutlich höheren Stromverbrauch von USB ggü. PCMCIA, vor allem wenn man einen nicht ganz so leistungsfähigen Akku hat?
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    konnte ich nicht testen, da moderne Notebooks keinen PCMCIA-Slot mehr haben, zumindest meiner nicht mehr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen