DVB-T und DVB-S in einer Karte???

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von nike-77, 21. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nike-77

    nike-77 ROM

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo!

    Da ich im Randgebiet von DVB-T wohne und ein Ausbau bei uns erst für Ende 2005 bzw Anfang 2006 vorgesehen ist, möchte ich gerne bis dahin den Empfang über meine analoge Schüssel auf den Laptop leiten.

    Mit welchem Empfänger ist dies möglich?

    Bzw wie ist es möglich das Bild meines Fernsehers/Receivers auf den Laptop zu bekommen und trotzdem wenn ich unterwegs bin DVB-T sehen zu können?

    Über den S-Video oder Composite Eingang sollte dies doch eigentlich auch machbar sein oder nicht? Schließlich kann ich doch auch meine Videos mit einer solchen Karte digitalisieren!?

    Danke für eure Hilfe!!!
     
  2. albi.1stein

    albi.1stein Kbyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    485
    Du kannst die Videodaten von deinem Receiver auf den S-Video eingang deines Notebooks leiten, Audio auf Line-In.

    Dafür brauchst du nur die richtigen Kabel, also eine Scart->S-VHS + Cinch -adapter, ein S-VHS Kabel, ein Cinch->Klinke Kabel.

    Eigentlich wär ne TV-Karte für dein Laptop besser, aber für analoge SAT-schüsseln nur SEHR schwer zu bekommen....

    Und DVB-T sollten ja genug Karten zu bekommen sein.
    Einfach mal bei amazon/reichelt/conrad nach

    dvb-t pcmia

    suchen, bzw. unter tv-karten gucken, evtl. ne exterene mit usb.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen