DVB-T USB-Stick (budget) & xawtv

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Hochdahler, 21. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hochdahler

    Hochdahler Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    Hallo alle zusammen.

    Da DVB-T so langsam aber sicher analoges Fernsehen ersetzt und ich keine
    Möglichkeit habe auf DVB-C/S umzusteigen, habe ich mir eine budget DVB-T Stick
    zugelegt.
    Es ist zwar keine Hardware-Lösung, aber ich brauche das nicht und es läuft mehr als
    gut.


    Hier mal eine kleine Anleitung für die die keinen KDE einsetzen bzw. xawtv benutzen wollen.


    Mit folgender Konfiguration habe ich es eingerichtet,,

    - debian sarge
    - gnome-2.8.x
    - xorg-6.9.0
    - Vanilla-kernel-2.6.15.4
    - udev-0.084
    - Yakumo DVB-T Quickstick
    - xawtv-4.0pre



    Hier die links für xawtv und die firmware,

    - xawtv http://dl.bytesex.org/cvs-snapshots/xawtv-20051128-144423.tar.gz
    - firmware http://linuxtv.org/downloads/firmware/dvb-usb-wt220u-01.fw

    Die Firmware kopiert ihr dann nach /lib/firmware

    Im kernel muss u.a folgendes berücksichtigt werden,

    - <M> DVB Core Support
    - <M> Support for various USB DVB devices
    - <M> WideView WT-200U and WT-220U (pen) DVB-T USB2.0 support (Yakumo/Hama/Typhoon/Yuan)


    noch etwas für xawtv,
    $ apt-get install libzvbi-dev zvbi


    Ich gehe davon aus, dass die nötigen development libraries und headers z.B. libmpeg2-4-dev
    installiert sind.
    xawtv habe ich folgenderweise kompiliert,

    $ ./configure --prefix=/usr/local --enable-xvideo --enable-quicktime --enable-alsa --enable-arts --enable-mad --enable-mpeg2 --enable-dvb --enable-gl --enable-mmx

    mehr findet man mit
    $ ./configure --help

    $ make && make install



    Während der Sendersuche ist es mir 2 mal mit einem "Speicherzugriffsfehler" abgeschmiert.
    Wenn aber alle Sender abgespeichert sind, sollte man keine Probleme mehr haben..
    TV schauen und Aufnehmen zeitgleich läuft sehr flüssig. CPU-last liegt dabei um 5% - 11% (Athlon-XP 3200+) .
    Das umschalten von einem zum anderen Kanal geht sehr viel schneller als mit Xine . Vieleicht mal 1 Sec. :).


    konfigurieren wir mal xawtv,

    Gebt in der konsole "xawtv" ein bzw. "xawtv -hwscan" oder macht euch ein link auf`m desktop.

    Wählen wir erst einmal das Gerät. Da ich auch noch weitere Geräte habe, werden andere auch noch aufgelistet.
    - Rechte Maustaste > Geräte > WideView USB DVB-T wählen.

    Jetzt wollen wir mal die Sender suchen ;)
    - Bearbeiten > Suchlauf DVB ... > tune

    Das automatische Suchlauf habe ich nicht zum laufen gebracht. Ist aber auch kein Akt, denn
    die Frequenzen und weiteres finden wir hier,
    Z.B. die Einstellungen für das Ruhrgebiet. Da ich in Düsseldorf wohne, sind die auch für mich gut. :).

    http://nrw.ueberallfernsehen.de/fileadmin/downloads/Programm_Ruhr_2005_04_04_final.pdf

    Hier nun für das Ruhrgebiet/Düsseldorf.
    Ihr habt nun "Tune DVB frontend" geöffnet.

    Die Frequenzen die wir brauchen sind " 538Mhz, 586Mhz, 674Mhz, 722Mhz, 746Mhz und 690Mhz.
    Gebt es nun so ein, z.B 538Mhz,


    - frequency 538000000

    - inversion auto

    - bandwidth 8 MHZ

    - code rate hight 2 - 3

    - code rate low 1 - 2

    - modulation QAM 16

    - transmission 8 k

    guard interval 1 / 4

    hierarchy none

    Anwenden und OK. Dieses macht ihr dann mit allen Frequenzen damit dann auch alle Sender da sind. Schließt dann "DVB Sender" und unter "control window" geht ihr auf "Bearbeiten und Sender hinzufügen" Die Sender findet ihr unter "Digitales Fernsehen (DVB) .
    Gebt denen einen Namen und unter "Bearbeiten" die Sender abspeichern.


    Das wars eigentlich.
    Benutzt auch mal "man xawtv", dort findet ihr am Ende die Tastenkürzel was sehr
    komfortabel ist.

    Viel Spass
    hochdahler
     
  2. Hochdahler

    Hochdahler Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    - Update für xawtv

    - Update für firmware & kernel-2.6.16

    - howto wird in kürze für die dazugehörige Fernbedienung erweitert.



    Schaut auf meine Homepage.



    gruss
    hochdahler
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen