1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVBT für Medion Titanium MD8083

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von feles, 1. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. feles

    feles ROM

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Hilfe!!!
    Hallo Leute - ich habe überhaubt keine Ahnung und brauche unbedingt eure Hilfe. Ich habe seit 15 Jahren keinen Fernseher mehr und bin nun an oben genannten Aldi PC geraten. Von dem hab ich weder eine Beschreibung noch Ahnung. Tja - und nun würde mich interessieren, ob ich mit diesem Rechner digitales Fernsehen empfangen kann und was ich dazu benötige. Ich habe auch keinen Kabel/ Hausantennen/ Sattelitenanschluß :-/
    Hinten soll er wohl einen TV-OUT- Anschluss haben, einen s-Video und einen Composite (was auch immer das ist). Heißt das, das eine TV-Karte schon drin ist??? Komme mir total verloren vor. Frage ich im Computerladen, da wollten die mir schon alles mögliche einreden und andrehen....
    Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir etwas dazu schreibt -
    liebe Grüße, feles
     
  2. cyberwarrior

    cyberwarrior Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    333
    Hi,

    ich frag mich ja grad, wie man so "an einen Rechner geraten" kann, ohne zu wissen, was das für ne Kiste ist... naja, egal. Im Prinzip kannst Du laut dieser Info:

    Nvidea Gforce 6610 XL PCI Xpress Grafikkarte für maximale Power GDDR3-RAM hat eine kurze Zugriffszeit von nur 1,6 Nanosekunden! Speicheranbindung: 128-bit
    Die Karte besitzt ein extra Modul mit drei versch. TV-Ausgängen: Video out, S-Video out und SCART-Anschluss!


    auch über den Rechner Fernsehen, sofern die entsprechende Software drauf ist. Das dürfte allerdings nicht bei DVBT funktionieren. Dafür bräuchtest Du eine richtige DVBT-Karte. Sehr empfehlenwert ist der Siemens Mobile TV-Tuner für ca. 80 Euro. Einfach per USB anstöpseln, Antenne dran und es kann losgehen.
     
  3. DOMMY

    DOMMY Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    358
    Hallo, genau so sehe ich es auch, denn die Aldi-PCs haben seit etlichen Jahren eine Fax-Modem/Analog-TV-Combo-Karte. Zudem hat der MD8083 ein Midi-Tower mit Micro-ATX-Board. Unter der GraKA sind also nur 3 PCI-Steckplätze. 1 Platz unter Graka soll frei bleiben, 2. Platz = Combo-Karte, 3 Platz = frei. Nur da passt noch was rein. Die Combokarte rauswerfen und stattdessen in den gleichen Platz eine andere rein dürfte m.W. scheitern. Somit ist DVB-T über USB was recht einfaches, falls man eh' keine Ahnung hat, wie man so eine Karte installiert. Gruß-DOMMY
     
  4. feles

    feles ROM

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für eure Antworten - ich habe tatsächlich nicht viel mit Computern am Hut gehabt und den Rechner habe ich ohne Handbücher etc übernehmen müssen. Das mit der fehlenden Ahnung möchte ich auch wirklich gerne ändern ;-)

    Okay, dann werde ich mich morgen in der Stadt mal nach dem Siemens Tuner umsehen. Irgendetwas aufmachen, ausbauen etc möchte ich wirklich noch nicht, da ist mir eher jedes anstöpselbare Zusatzgerät willkommen :-))
    Nochmals vielen Dank für eure Antworten!!! :-)
     
  5. feles

    feles ROM

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo Leute - wollte mich nur noch mal für eure Antworten bedanken und für andere "unwissende" einen kleinen Erfahrungsbericht abgeben: war mit euren Informationen bei Media Markt - die hatten aber logischerweise den Siemens Tuner nicht, haben mir aber ohne Beratung einen USB-Stick mit Antenne für 109 Euro gezeigt. Bin dann noch in 'Nen PC Laden und habe dann nach einer guten Beratung den gleichen USB-Stick mit Antenne erworben - für 85 Euro ! Habe die Dinger mit gleicher Leistung auch schon für 59 Euro gesehen (Büroartikel - Bestellkatalog !).
    Ist wirklich ne tolle Sache und alles superklein: der Stick ist genauso groß wie die üblichen Speichersticks, die Antenne ist ca 10 cm hoch (Stabantenne) und kann per Saugknopf auch am Fenster befestigt werden. Dem Paket liegt ein Verlängerungskabel bei, so dass die Ausrichtung zum Sender kein Problem ist.
    Also ist nur noch wichtig, sich zu erkundigen, ob man im Zimmerantennen - Empfangsbereich liegt... oder nicht ;-)
    Ich find's ne Supersache. Gruß, feles
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen