1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVD am PC ansehen- Bild ruckelt bis zum Stopp?!?!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Holtie!, 25. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Holtie!

    Holtie! Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    137
    Hallo,

    habe ein kleines Problem mit dem Ansehen von DVD`s an meinem PC. Hier erst mal die technischen Daten:

    - Board: AK 31 mit 1,44 Mhz Pentium
    - 512 MB DDR-Ram
    - C: 30 GB
    - D: 60 GB
    - Betriebssystem Windows 2000
    - DVD Laufwerk: Toshiba SD-M1912
    - DVD Brenner: Pioneer DVR-108 (A08)

    Und zwar habe ich gestern probiert eine DVD auf dem PC mit dem Programmm InterVideo WINDVD 6 anzusehen. Das Bild war für ca. 2 min völlig klar und super von der Qualität her. DAnn fing der Ton an hinter her zu laufen und dann nach ganz kurzer Zeit ruckelte das Bild wie irre bis zum kompletten Stillstand.

    Habe dann einen Neustart durchgeführt aber das brachte auch nicht viel. Auf dem Toshiba Laufwerk lief der Film gar nicht sondern nur auf dem Brenner- bis zum oben beschriebenen Ruckeln.

    Hat jemand eine Erklärung dafür?
    Warum läuft eine DVD bei mir nur auf dem Brenner?
    Warum ruckelt der Film nach nur sehr kurzer Zeit so stark und bleibt dann stehen?
    Zu wenig Ram?

    Vielen Dank und noch schöne Feiertage wünsche ich!

    Gruß,
    Holtie!
     
  2. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Kann es sein, dass dein DVD-Laufwerk im PIO-Modus arbeitet?
    Wenn Board und BS den DMA-Modus unterstützen, dann mußt du ihn im Gerätemanager freigeben.
    Mußte dies bei Win XP nachholen über Änderungen in der Registry.
    Der Tipp stand hier im Forum!
    Leider kenne ich mich mit Win 2000 nicht aus.
    Bei mir war es der sekundäre IDE-Kanal, der neu konfiguriert werden mußte.

    matzelein
     
  3. Holtie!

    Holtie! Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    137
    Hallo Matzelein,

    bin nicht so der Crack, muss mich da jetzt erst mal durchdenken *g

    Eine genaue Beschreibung eines Win 2000 Users wäre da für mich etwas einfacher- wo eben jeder SChritt nachzuvollziehen ist.
    Vielen Dank!
     
  4. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Die Hardware ist völlig ausreichend, um eine DVD ruckelfrei abzuspielen. Ich habe es schon selbst getestet. Auf einen Pentium 3 mit 500MHz und 128 MB RAM und Laufwerk im PIO-Modus läuft die DVD ruckelfrei. Es muss also an etwas anderem liegen. Ich vermute, dass irgendein anderes Programm dazwischenfunkt. Das könnte eine Playersoftware sein, die automatisch mitgestartet wird (im Hintergrund), oder ein Virenscanner. Es kann auch sein, dass der IDE-Controller doppelt installiert wurde.

    Sieh mal im Gerätemanager nach und aktiviere unter "Ansicht" "Ausgeblendete Geräte anzeigen", ob da ein Treiber unter CD-Laufwerke, Laufwerke und IDE-Adapter irgendetwas doppelt auftaucht. Wenn nicht deinstalliere mal die Einträge unter IDE-Adapter und starte dann neu. Die Treiber werden beim Neustart automatisch wieder installiert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen