DVD auf CD rippen?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von foox, 9. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. foox

    foox Halbes Megabyte

    Hallo,

    mal ne Frage. Ich habe bisher echt keine Ahnung von DVDs Rippen. Wie kann ich am besten DVD-Filme ohne Qualitätsverluste auf CDs rippen/kopieren. Nützen mir da Programme wie WinDVD Platinium oder brauch ich da andere Software. Was würdet ihr mir empfehlen?

    Danke CU EgerHRO
     
  2. McRipp

    McRipp Byte

    Hängt doch alles davon ab, was egerHRO will.

    Um die Filme am TV über einen Standalone zu schauen, kommt man an mpeg2 (also SVCD) nicht vorbei, es sei den man hat einen DVD-Brenner ;)
    Hier ist ganz klar der Sieger : DVD2SVCD (entweder mit dem CCE (schnell, gut aber TEUER!) oder mit TMPGenc als Encoder). Gute Anleitungen gibt es auf www.doom9.de

    Um Filme auf CD zu sichern und dann die Teile auf dem PC zu schauen -> DivX !
    Erstellung mit Vidomi oder GordianKnot. Anleitungen auch auf doom9.de

    Gruss
     
  3. bbj17

    bbj17 ROM

    Hi,
    Nimm DVD2SVCD, nutze ich selber und bin mit den Resultaten sehr zufrieden. Es gibt auch Anleitungen hierfür im Netz.
     
  4. egerHRO

    egerHRO Byte

    Danke für diesen Test.
     
  5. Somebody

    Somebody Megabyte

    HI

    Also ich empfehle dir den DivX Codec mit dem Programm Vidomi.
    Das bekommst du auf http://www.vidomi.com
    Damit kannst du sehr einfach DVD\'s ins DivX Format konvertieren mit einer verdammt guten Quallität wie ich finde ;) ;)

    MfG René
     
  6. egerHRO

    egerHRO Byte

    Ich hab bereits DivX auf den Rechner. Krieg ich irgendwo eine Schritt-Für-Schritt-Anleitung aus dem Internet (Für Dummis wie mich)?
     
  7. wohl, aber der verlust ist echt tragbar....
     
  8. egerHRO

    egerHRO Byte

    muss man mit mpeg4-codec nicht mit Film- und Ton Qualitätsverlusten rechnen?
     
  9. hi

    das ist wohl wahr, alles was du sagst, jedoch lies noch mal das ursprungsthread : der gute junge IST anfänger..... also sind die hilfen extra darauf abgestimmt...

    nichts für ungut (trotzdem danke : tmpgenc kannte ich nicht...)

    Borrrrris
     
  10. foox

    foox Halbes Megabyte

    WinDVD ist glaube ich nur dafür gedacht, Original-DVD}s von ihren über 4,7 Gig auf Brennerfreundliche <4.7Gig zu stauchen, indem Menüs etc weggelassen werden.

    Um alles auf CD}s zu brennen kommst du um DivX nicht rum ... es sein denn du willst *.WMV benutzen *zwinker*

    Gruss, Foox!
     
  11. egerHRO

    egerHRO Byte

    danke! Dann kann ich mit WinDVD also nix anfangen, wenn es ums "Rippen" geht...
     
  12. hi auch

    die www.divx.com hilft auf jeden fall

    die beste lösung findet sich im ratgeber auf unserer lieben PCW-seite, mit einer anleitung zu DVDx 1.8a oder 2.0 : wenn du dann deine DVD als SVCD rippst, hast du die beste qualität bewahrt.... und das auf 2 bis 3 CDs
    ich persönlich finde allerdings DivX 5.0 als ausreichend, aber das muss du ja selbst wissen.

    viel glück

    PS : noch \'en tipp : bei DivX ist die beste Ripp-Auflösung meiner erfahrung nach 512*288....
    [Diese Nachricht wurde von Boris_the_Blade am 09.01.2003 | 22:37 geändert.]
     
  13. egerHRO

    egerHRO Byte

    na so, dass ich etwa 2-3 CD am Ende habe und die Qualität noch im Grünen Bereich ist.
     
  14. egerHRO

    egerHRO Byte

  15. foox

    foox Halbes Megabyte

    Meinst du eine 1zu1 Kopie auf 5 oder 6 CD}s oder willst du}s in DivX oder so komprimieren?

    Gruss, Foox!
    [Diese Nachricht wurde von foox am 09.01.2003 | 22:30 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen