1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVD auf dem PC abspielen!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von karlmayr, 5. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    Hallo zusammen,

    ich hab hier und in anderen foren viele beiträge gelesen, wo es um video-schnitt und vieles andere geht.
    so ausgefallene wünsche hab ich gar nicht. ich würde nur gern auf meinem pc die DVDs (+RW) abspielen können, die ich auf dem stand-allone Recorder im Wohnzummer aufgenommen habe und umgekehrt! ist das wirklich zuviel verlangt?

    in allen produkt beschreibung ist immer großspurig die rede davon, daß die geräte alle formate abspielen können. nun hab ich aber das problem, daß zb. der recorder anscheinend filme in mehrere bis max. 1gb große .VOB files auf einer DVD aufteilt. und da sch... windows XP "sieht" anscheinend immer nur das erste
    .VOB file (VTS_01_1.VOB). alle weiteren erkennt es anscheinend nicht.

    könnt ihr mir vielleicht helfen? ich würde mir doch nur gern, wenn ich z.b. mit der bahn beruflich unterwegs bin, ab und zu mal einen film ansehen, den ich zuhause aufgenommen habe. und zwar den ganzenb film und nicht nur das erste GB!!! ist das wirklich zuviel verlangt? ich bin bald soweit, daß ich den ganzen scheissdreck zum fesnter rausschmeisse. dann sollen die doch ihren mist bitte erst dann auf den markt bringen, wenn die sachen auch ausgereift sind!!! ich bin echt stocksauer und verzweifelt. es kann doch nicht sein, daß ich so einen film über tausend ecken dekodieren und umkopieren muss, um ihn ansehen zu können.....
     
  2. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    danke für deinen beitrag soul.

    langsam nervt mich der mist echt. bei dem aldi-rekorder konnte ich eine DVD+RW gar nicht finalisieren. (nur DVD+R)
    ich hab das teil jetzt auf jeden fall erstmal zu aldi zurück gebracht. jetzt weiss ich aber nicht, was ich kaufen soll!?

    ist es vielleicht besser ich kauf mir einen DVD-RAM brenner? RAM sind doch auch die Kauf-DVDs (oder irre ich da schon wieder?), und die spielt der lapi ja einwandfrei ab.
     
  3. soul115

    soul115 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    234
    Hallo,

    bevor Du einen neuen DVD-Recorder kaufst, und das dann womöglich auch nicht funktioniert, nochmal der Reihe nach ...

    Ich habe testweise mal mit meinem Recorder auf DVD-RW (erstmals) aufgenommen, vielleicht lassen sich hier Vergleiche ziehen.

    - Die Disc muss im Video-Modus formatiert werden.

    - Die Disc muss nach der Aufnahme "finalisiert" werden - Test bei mir: ohne Finalisierung lässt sich am PC gar nix lesen.

    ---> Die so aufgenommene und finalisierte DVD hat der Windows Media Player nicht gespielt!

    Im Windows-Explorer sind alle Dateien enthalten.

    ---> PowerDVD spielt die DVD anstandslos, und zwar komplett, ab.

    Für den nächsten Versuch: Vielleicht ist es bei Deinem Recorder auch so, dass die DVD (hier +RW) erst finalisiert werden muss. Und teste mal PowerDVD, das scheint mir doch eines der besten Abspielprogramme zu sein.

    Ich geh?jetzt erstmal die restlichen Eier suchen ... ;) :D ;)

    Gruß Bernd
     
  4. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    jetzt mal anderes rum gefragt.

    wenn ich mir nun einen (marken)dvd-recorder kaufe, wie zb. den oben empfohlenen JVC. kann ich die dort aufgenommenen dvd dann ohne verrenkungen wie "umkopieren", etc. einfach in mein dvd laufwerk im laptop einlegen und mir den film einfach nur anschauen. mehr verlange ich nämlich gar nicht!
     
  5. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    mein dvd-recorder liefert die files auf der DVD, so wie es drheinlaender beschreibt.
    das problem ist anscheinend, daß der dvd-player (beziehungsweise Windows-XP) auf dem PC nur das erste Video-File (VTS_01_1.VOB) "sieht" und alle weiteren files (VTS_01_x.VOB) anscheinend nicht!
    das erste file (mit 1GB) wird einwandfrei abgespielt und danach (Bei recordmode LP ca. 45 min, bei EP ca. 60 min) ist dann einfach ENDE!!!!!

    wenn ich also einen film aufnehme, der in einem file (< 1GB) platz hat, dann ist es kein problem. aber darüber hinaus.....
     
  6. soul115

    soul115 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    234
    Moin,

    Authoren heißt, *irgendwelches* Videomaterial in eine standardgemäße DVD-Struktur (video_ts etc., siehe Posting von drheinlaender) zu bringen.

    Warum Dein Recorder das bei RW nicht von alleine so macht, dass die DVD dann am PC abspielbar ist, weiß ich leider auch nicht.

    Gruß Bernd
     
  7. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    danke für den tip.

    daß man zum schneiden, etc. (wenn man das will) ein bischen technik einsetzen muss, ist ja klar. dagegen ist ja auch nichts zu sagen. ich finde es nur einfach blöd, wenn man zum blosen abspielen schon verrenkungen machen muss. das will ich halt nicht. ich erwarte einfach, daß ich eine dvd am stand-alone.recorder aufnehmen, und dann am pc ohne umkopieren oder sonstwas einfach abspielen kann.

    aber noch eine blöde frage an rande. was hat es eigentlich mit dem "authoring" auf sich!!? ist damit das "finalisieren" gemeint? ich dachte das muss man nur bei dvd +/- R , aber nicht bei RW machen? oder bring ich depp da schon wieder was durcheinander?
     
  8. soul115

    soul115 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    234
    Hallo,

    der Unterschied zwischen 800 EUR (und mehr) und 450-500 EUR heißt DVD-Recorder *mit* oder *ohne* Festplatte.

    My way: JVC DVD-Recorder, Aufnehmen auf DVD-RAM, am PC Schneiden und Authoren mit TMPGEnc DVD Author, DVD+ oder-R Brennen mit Nero 6.irgendwas, fertig.

    Den aktuellen JVC (Nachfolger meines Modells mit sehr guten Testberichten) gibt?s z.B. bei Saturn für 499 Euro.

    Dieser Weg bedeutet allerdings ein wenig Technik einsetzen ;).

    MfG Bernd
     
  9. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    also "bezahlbar" wären 800 Euro schon für mich. die frage ist vielmehr, was es mir wert ist. und da muss ich ehlich gesagt sagen, daß die schmerzgrenze bei ca 400-450 euro liegt. ich bin nicht der große technikfreak.

    ich steh mehr auf autos und motorräder :D
     
  10. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Auf einer Video-DVD sollten folgenden Dateien vorhanden sein:
    Ein Beispiel, wenn nur ein Film drauf ist.

    VIDEO_TS.IFO
    VIDEO_TS.BUP
    VTS_01_0.IFO
    VTS_01_0.BUP
    VTS_01_x.VOB

    Die VOB-Dateien sind das eigentliche Video, die anderen Steuerdateien. Um den ganzen Film betrachten zu können, muss die Datei VIDEO_TS.IFO gestartet werden.
    DVD-Abspielprogramme machen das automatisch (z.B. PowerDVD).
    Die DVD's vom Stand-Allone-Recorder, sollten auch dieses Format haben, sonst wären sie nicht abspielbar auf einem Stand-Allone-Player. PC- Laufwerke können auch "nicht standardgemäße" DVD-Videos abspielen.
     
  11. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    ja, ich glaub das beste ist, ich bringe das teil zurück.

    weis vielleicht jemand einen bezahlbaren stand-allone recorder, der filme aufzeichnet, die man sich dann auch auf dem pc ansehen kann?

    grüße
    karl
     
  12. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    hallo nordlicht,

    sorry, ich will gar nicht so viel meckern. ich bin nur einfach extrem sauer.
    ich hab die letzten tage wirklich viel gelesen. und bin auf die tollen tipps gestoßen, wie zb. die dvd mit dem einen tool auf platte entladen, mit einem anderen tool in ein neues verzeichnis kopieren und dann wieder brennen!!!!!
    das ist es ja genau, was mich so sauer macht. es kann doch nicht sein, daß man solche aufwände betreiben muss nur um sich einen film auf dem pc anzusehen!!!
     
  13. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    .....ich denke mal,wenn du etws weniger meckern würdest,stattdessen etwas mehr lesen ,z.B auch Bedienungsanleitungen und dergleichen,würde sich dein Problem sicher lösen lassen.
     
  14. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    dazu möchte ich übrigens noch etwas anmerken, auch wenn es hier sicher die leute nicht lesen, die es lesen sollten:

    ein "otto-normal" pc-anwender weiss in aller regel nichts von .vob und .ifo dateien und dem ganzen mist. und er will es auch gar nicht wissen, weil es ihn nicht interessiert!
    der möchte seine dvd ins laufwerk legen und sich den mist ansehen!! und nichts weiter!!!

    wenn das nicht möglich ist, dann sollen sich die hersteller ihren dreck behalten, bis sie in der lage sind eine technik auf dem markt zu bringen, der die ganz einfache anforderung erfüllt.

    ihr merkt sicher, daß ich SOWAS von angefressen bin! :mad:

    ich will michts schneide, keine tonspur verändern, untertitel hinzufügen und was da alles möglich sein soll. ich möchte nur ganz einfach einen film ansehen!!!! bei den gekauften dvds funktionierts doch auch!

    wenn es denn so ist, daß die dvd recorder einen film, bei bedarf, in mehrere je 1GB große .vob dateien aufsplitten, dann muss man eben die dvd-player so programmieren, daß sie es auch erkennen, wenn mehrere .vob's auf einer dvd sind und siese entsprechend verknüpfen. es kann doch nicht sein, daß man das von hand machen muss. ich gehe immer davon aus, daß die herren ihren schrott auch an "nicht-experten" wie mich verkaufen wollen. was sie ja auch tun. allerdings ohne zu warnen, daß man da erst eine 14 tägige schulung mitmachen muss!
     
  15. karlmayr

    karlmayr Byte

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    10
    Ich hab zuhause im Wohnzimmer einen Tevion-Recorder (ALDI).
    Der erstellt auch .ifo Dateien.

    Auf dem PC hab ich den "Standard" Media-Player von Microsoft, und Pinnacle Instant-CD/DVD. Ich habs aber auch schon mit andren Playern versucht.

    Wie soll ich denn die .VOB-Dateien, in die Playlist bekommen, wenn der PC (Windows) diese Dateien nicht "sieht"?

    Verdammt nochmal, was ist denn das für eine unausgereifte scheiss technik. es muss doch möglich sein einfach nur einen dvd-film mit einem dvd-player abzuspielen, ohne daß man da die wildesten verrenkungen und technischen kustgriffe machen muss!!
    :aua:
     
  16. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Welchen Player auf dem Computer benutzt du? Sind auf der DVD des DVD-Recordes in deinem Wohnzimmer auch .IFO-Dateien, oder nur .VOB?
     
  17. goemichel

    goemichel Guest

    Was ist denn für dich bezahlbar?

    Hab mich noch nicht mit dem Thema auseinandergesetzt, aber im DVDboard empfiehlt man den Pioneer 5100 (~ 800?).

    Gruß, Michael
     
  18. goemichel

    goemichel Guest

    [ironie]
    Tja, das ist eben so, wenn man eine Eier-legende Wollmilchsau haben will, aber die Klon-Experten nicht forschen dürfen
    [/ironie]

    Nee, mal im Ernst, karlmayr,

    sieh dich mal in ein paar anderen Foren (z.B. http://www.discountfan.de/forumneu/list.php?f=10 ) um - alle sagen: schnell zurückgehen lassen - solange es geht. Es gibt kaum einen, der zufrieden mit dem Teil ist. Wobei ich mir die Probleme im einzelnen nicht angeschaut habe.

    Gruß, Michael
     
  19. goemichel

    goemichel Guest

    Hi, wie wär's mit folgender Lösung:

    erstelle eine playlist, lade alle *vob's rein und lass sie nacheinander abspielen.

    Das Problem an der Geschichte ist, dass alle Infos über eine DVD in den *.ifo-Dateien abgelegt werden. Diese werden von einem vernünftigen Authoring-Programm automatisch erzeugt - aber scheinbar nicht von diesen DVD-Recordern. Würdest du die *.ifo's haben, ließe sich der komplette Film auf einmal abspielen, egal wieviele *.vobs da sind.

    Gruß, Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen