Dvd aufnahme mit mehreren Vob-dateien

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Samiever, 19. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Samiever

    Samiever Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    13
    Hallo!
    Dies ist unser erster Beitrag
    Wir haben von dieser Materie leider kaum Ahnung, wollen dies aber ändern.
    Per DVD-Recorder haben wir eine Serie aufgenommen.
    Diese liegt uns nun in einem "VIDEO_TS" Verzeichnis auf der Festplatte vor.
    Darin sind folgende Dateien:
    VIDEO_TS.BUP
    VIDEO_TS.VOB
    VTS_01_0.IFO
    VTS_01_2.VOB
    VIDEO_TS.IFO
    VTS_01_0.BUP
    VTS_01_1.VOB
    VTS_01_3.VOB

    Wir dachten es ist immer nur 1 Vob Datei, hier sind es ja gleich 4 Stück. So wie wir es gesehen haben ist die Serie in 2 Dateien aufgeteilt.

    Wir möchten jetzt die Werbung herausschneiden und das was davor und danach kam (gehört nicht dazu). Dann würden wir gerne eine DVD daraus machen und per Menü die Serie anwählen können. (Sollen später noch weitere Folgen drauf, möchten aber schonmal testen, wie es geht.)

    Wie können wir das bewerkstelligen?
    Welche Programme wären dafür sinnvoll? Wenns was gibt wäre Freeware natürlich am besten
    Gibts vielleicht auch eine gute Anleitung im Internet, die gut zu verstehen ist?

    Freuen uns auf eine Antwort!

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Michi und Sabrina
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Da wurden keine Serien bewusst unterteilt, sondern lediglich die Standardgröße für VOBs von 1 GB eingehalten.

    Am einfachsten dürfte sich Dein Vorhaben mit TMPGEnc DVD Author bewerkstelligen lassen, weil absolut nichts zusätzlich benötigt wird. Es gibt auch Freeware-Lösungen.

    Anleitungen sowohl zu TMPGEnc DVD Author, als auch Freeware, findest du unter http://www.sele.biz/

    Beachte: Video-DVDs müssen zwingend in einem Rutsch gebrannt werden, heute ein Häppchen, und morgen wieder eins, ist absolut unmöglich; das würde kein DVD-Player lesen können!
     
  3. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Ihr könnt aber z.B. mit GUI for dvdauthor die erste Folge komplett fertig am PC abspeichern, dann die 2. Folge hinzufügen, und wenn die DVD voll ist authoren und brennen.
     
  4. Samiever

    Samiever Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    13
    Die Anleitung ist ja super! Habe mit Cutterman schonmal etwas geschnitten und eine Werbung ist raus. Eine sache ist dort aber ärgerlich:

    Mann kann nicht jede Stelle in der Serie schneiden. Mal sind "Startpunkt setzen" und "Endepunkt setzen" grau hinterlegt, wenn ich unbedingt schneiden müsste.
    Wieso geht das dort nicht? Liegt das an der Audiodatei, die ja irgendwie parallel laufen muss?

    Grüße,
    SaMiever
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...nein, das liegt daran, dass man *.mpg-Dateien eigentlich nur an bestimmten Punkten, sogenannten "I-Frames" und "B-Frames", schneiden kann.
    Es gibt auch Programme, mit denen das Schneiden an beliebigen Stellen geht, dann ist allerdings an diesen Stellen eine "Neu-Codierung" nötig. Diese Programme (zB TMPGEncDVDAuthorPro) sind allerdings kostenpflichtig.

    Zu deinem Problem: schneide den Film an dem jeweiligen (vorherigen) "I-Frame". Normalerweise solltest du keine "Ruckler" bemerken.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen