1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVD-Brenner brennt keine übergoßen CDs

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von arnematrix, 12. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mein PIONEER DVD-RW DVR-105-Brenner (in meinem neuen ALDI-Komplettsystem) lässt sich bislang einfach nicht dazu zu bewegen übergroße CDs (über Nero) zu brennen.

    Ich kenne die Einstelleungen bei Nero eigeentlich ganz gut - also sprich: übergroßes Brennen erlauben, Einstellungen bis auf 99 Minuten etc.

    Und genauso klappte es bislang auch immer mit meinen alten Brennern!

    Aber mein neuer DVD-Brenner weigert sich nun jene Datenmengen zu brennen, die jenseits der 700 Megabye-Grenze liegen - es kann doch nicht sein, dass dieses teuere Ding hier kapitituliert - was meine anderen beiden billigen CD-Brenner locker hingekamen...?

    Also gehe ich einfahc mal von einem Einstellungsproblem oder Gedankenfehler meinerseits aus -

    Hat zufällig jemand mit dem neuen "Aldi-Brenner" dasselbe Problem wie ich - oder kann mir jemand weiterhelfen, was ich tun kann, damit ich endlich wieder übergroße Rohlinge beschreiben kann
     
  2. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Das kann sehr wohl sein, dass das nicht geht. Du sprichst von 800 bis 870 MB, oder?
    Das unterstützen noch nicht mal teure Plextor-Brenner! Bei DVD-Brennern wird auch eher auf die Performance für das DVD-Brennen geachtet als auf die CD-R(W)-Performance.

    Bau doch deinen CD-Brenner ein und wirf das DVD-Laufwerk dafür raus?!
    [Diese Nachricht wurde von Ultrabeamer am 12.04.2003 | 12:08 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen