DVD-Dumping: EU will Hersteller prüfen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von bam001, 9. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bam001

    bam001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    144
    Wie war das doch gleich wieder mit dem freien Markt und der Markt regelt sich selber und so?

    Ok, bin schon ruhig ;-))
     
  2. Joa

    Joa Kbyte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    466
    Sicher regelt sich der Markt:

    Die Billigsten gewinnen.
    Wer auf Qualität setzt, bleibt drauf sitzen.

    Ablesbar ist das an meinem wachsenden Stapel unbrauchbarer DVDs.
     
  3. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Allzuviel Qualität gibt's sowieso nicht mehr.
    Es gibt nur noch die Preise, die eine solche vortäuschen.
     
  4. Onkel H

    Onkel H Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Und später stell sich raus .....
    Naja wie das so ist das der asiatische DVD-Hersteller seine Ware überteurert angeboten hat und die EU - Hersteller sich mächtig die Taschen voll gemacht haben.
    Aber jede Menge Angestellte gefeuert damit der Angebliche Preis der Herstellung gesenkt werden konnte.
    Schöne weltweite (globalisierte) Wirtschaft!!!!!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen