1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVD-Kompatibilität v. Standalone-Playern

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von opz, 14. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. opz

    opz ROM

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    7
    Hi,

    welches DVD-Format (+R oder -R) wird denn von mehr Standalone-Playern unterstützt, wenn die DVD mit "echter" DVD-Filestruktur beschrieben wurde (also keine Daten oder mp3s)?

    Ich möchte DVDs an potentielle Arbeitgeber verschicken, bei denen die DVD möglichst ohne Probleme im Standalone-Player abspielbar sein sollte.

    Ich habe mal gehört, dass billigere Standalone-Player bei selbstgebrannten DVDs weniger Zicken machen, da dort PC-Laufwerke verbaut werden. Aber das hilft mir bei der Frage +R/-R nicht weiter.

    Vielen Dank für ne Antwort,
    Jan
     
  2. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hallo Thomas,

    danke für die interessanten Infomationen :)

    Da ich meinen DVD-Writer nur für Daten-Backups verwende,
    bevorzuge ich das DVD+R/RW Format.

    Andy
     
  3. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Hi!
    Ich nahm mir zu Weihnachten die Zeit und habe dort die Geräte, welche ich zur Verfügung hatte und probierte es dort. Der Brenner war Traxdata und Rohlinge von Intenso. Der Minus Brenner war einer der ersten Pioneer A05 und Verbatim / Sony Rohlinge. Auf Grund von Rohlingsmangel mußte ich beide benutzen.
    Klar ist das kein Test, wie er im Labor stattfindet, aber ein Alltagstest, wie ihn ein Anwender im realen Leben erfährt.
    Da ich seit Januar außer Gefecht bin - macht ein Kollege von mir mit unserem test weiter. DVD +R wird immer besser erkannt. Man muß aber auf Rohlinge, Brenner und Firmware und sogar auf das Brennprogramm achten. Die besten Ergebnisse hat er mittlerweile mit dem Sony erreicht. In Verbinung mit Sony Rohlingen. Rohlinge von z.b. MMore sind oftmals eine Kathastrophe.
    Bei DVD-R hat er diese Probleme nicht. Ich habe mir im Moment noch den LG ausgeliehen um den mal genauer zu test. Mal sehen.

    Noch eines. Gehen wir nach den Verkaufsstückzahlen, so muß ich zugestehen, daß DVD+R auf über 80% der DVD-Player laufen.
    Auf den Top-Geräten gibt es die meisten Probleme. Die Billigklasse läuft dagegen sehr gut.

    Gruß
    Thomas
     
  4. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Hallo!
    Du glücklicher! Aber wie gesagt ich arbeite in einem großen Elektronikmarkt und wir haben ca. 90 Ausstellungsgeräte dort stehen gehabt. Ich konnte einfach nicht anders und habe es einfach mal probiert.
    Ein Kollege setzt diese Testreihe fort. Seit er die Rohlinge mit dem Sony Dual brennt, hat er auch bei DVD +R bessere Ergebnisse. Doch immer noch Probleme.
    Bei den Billiggeräten weniger, als wie bei den High End Geräten. Die sogenannten No-Names verwenden ja oftmals PC-Laufwerke - deswegen die besser Kompatibilität. Aber es zeigt sich, daß DVD -R problemlos überall läuft - bis auf ganz ganz wenig Ausnahmen.
    Gruß Thomas Winkler

    p.s. was brennst du denn eigentlich so alles??
    meine E-Mail: Thomas@Thomaswinkler.de
     
  5. Don-Camillo

    Don-Camillo ROM

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    1
    Dem kann ich mich überhaupt nicht anschliessen. Brenne seit mehreren Monaten "+" und hatte noch auf keinen Probleme.
     
  6. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hallo Thomas,

    hast Du Deine detaillierten Testergebnisse auf einer Webseite?

    DVD- ist zwar etwas kompatibler als DVD+, das jedoch nur 17 von 90
    DVD-Playern mit dem DVD+ Format kompatibel sein sollen, ist ohne
    nähere Angaben zur Test-Konfiguration für mich nicht nachvollziehbar.

    Andy
     
  7. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Hi!
    Ich habe die Möglichkeit gehabt, vorher zu testen ob DVD-R oder +R auf den DVD-Playern läuft. Mein Ergebniss war ganz eindeutig (bei ca. 90 verschiedenen Modellen).
    DVD - R lief bis auf 2 Geräten überall.
    DVD +R lief auf nur 17 Geräten (vor allem TOP Marken). Teils aber nur mit schlechter Qualität (ruckeln, Bildfehler etc).
    Das ist wohl eindeutig.
    Gruß
    Thomas
     
  8. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    ich nutze nur dvd- und bis jetzt liefen sie in allen playern (in der familie bei freunden usw.)
    das mit den billigen dvd-playern kann ich bestätigen. teuer ist nicht immer gut! hab einen von aldi und der spielte bis jetzt alles ohne probs ab. (dvd+ hab ich aber noch nicht probiert) :-)

    gruß
    wolle
     
  9. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hallo Jan,

    Deine Frage kann man leider nicht pauschal beantworten.

    DVD+ und DVD- sind beide zu über 90% kompatibel mit Home DVD-Playern.
    Da das DVD- Format schon länger auf dem Markt ist als das DVD+ Format,
    ist die Wahrscheinlichkeit bei DVD- etwas höher, das die DVD problemlos
    abgespielt werden kann. Aber auch die meisten DVD+ sind mit den heutigen
    Home DVD-Playern kompatibel.

    Sehr wichtig ist die Qualität der Rohlinge. Auf jeden Fall hochwertige
    Rohlinge verwenden, auch wenn sie etwas teurer sind.

    Versuche DVD- zu finden, die "Made in Japan" sind. Sonst TDK.
    Auch bei DVD+ kann ich TDK Rohlinge empfehlen.

    Hier noch einige interessante Links:
    http://www.dvdplusrw.org/resources/compatibilitylist_dvdvideo.html
    http://www.dvdplusrw.org/resources/bitsettings_pc.html

    Andy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen