1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

dvd langzeit lagerung + welche marke rohlinge

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von baracus, 3. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. baracus

    baracus Byte

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    24
    hi

    habe jetzt schon verschiedenste meinungen gelesen ob markennamen oder billigmarken. und JEDER sagt was anderes bzw gegensätzliches
    ich versuchs trotzdem mal: welche SOLLEN denn gut geeignet in sachen langzeit/haltbarkeit. wie siehts mit hyundai aus?

    in den tests kommen die markennamen ja immer gut an aber dann sind da wieder andere die sagen man bezahlt nur für die markennamen und no name rohlinge sind mitunter sogar qualitativ besser

    habe bisher ansonsten nur gelesen das man keine 100er spindeln kaufen sollte.

    zum 2ten:
    kann ich auch in 50er spindeln lagern oder ist das schlecht auf längere zeit?
    falls nicht - geht als alternative auch diese weissen papier hüllen oder nur die jewelcases?

    lagerung stehend oder liegend ?

    und gibt es seiten/irc channels etc die sich intensiv mit dem thema beschäftigen?
     
  2. Blue Devil

    Blue Devil Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    217
    Moin,

    so pauschal kann man Deine Frage wohl nicht beantworten.
    Entscheidend ist, ob Dein DVD Brenner mit den jeweiligen Rohlingen
    klar kommt.

    Du musst unterscheiden zwischen der Firma ,die die Rohlinge gelabelt hat
    und dem eigentlichen Rohlingshersteller(Mediacode), denn dies ist wichtig.

    Ein Bericht dazu kannst Du auch hier lesen:

    http://www.heise.de/ct/05/14/094/

    Welcher Hersteller(Mediacode) sich hinter welchem Rohling verbirgt , kannst
    Du hier schauen:

    http://www.cdr-forum.de/markt.php

    Neue Rohlingschargen können aber auch wieder einen anderen Mediacode
    haben, deshalb würde ich immer mal im weltweiten Netz schauen, ob sich
    etwas verändert hat.

    Zum Auslesen eines Rohlings kannst Du z.B. das NeroInfo Tool oder DVDIdentifier
    nutzen :


    http://www.pcwelt.de/downloads/tools_utilities/sonstiges/33048/


    Mit welchen Rohlingen Dein Brenner klar kommt, kannst Du möglicherweise
    hier schauen (kleine Datenbank):

    http://www.kompatible-rohlinge.de/index.php?action=home


    oder einfach mal googeln.

    Zusatz:
    Von den Hyundai halte ich personlich nichts.
    Hyundai gelabelte Rohlinge wurden schon mit gefälschten
    Mediacodes auf dem Markt angetroffen.

    Ich benutze momentan Original Taiyo Juden (YUDEN 000 T02)
    oder Verbatim(MCC 002/003).

    Gruß
     
  3. baracus

    baracus Byte

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    24
    danke für die links - allerdings hilft mir das alles nichts da das alles bei mir gar kein problem ist. habe bestimmt schon 4 oder 5 verschiedene dvd rohlinge ausprobiert und alles lief bisher ABSOLUT ohne probleme.
    das einzige problem ist wirklich nur die langzeithaltbarkeit der rohlinge die mir sorgen macht weil alle reden man muss alle paar jahre neu brennen.

    also ich geh mal davon aus das alle rohlinge mit meinem brenner klarkommen und wie gesagt- das ist nicht mein problem.


    wegen der aufbewahrung in der spindel - der punkt wäre mir wichtig zu wissen ob ich die rohlinge weiter so aufbewahren kann. ich hab nur mal gehört das wäre schlecht aber wie wahr das ist weiss ich nun nicht.
     
  4. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Also eines ist wohl klar: Eine Lagerung von sensiblen und wichtigen Daten auf Spindeln ist absolut leichtsinnig!
    DVDs sind gegenübern Kratzern empfindlicher als CDs, da kann ein Krümel etc. zwischen den Scheiben auf der Spindel die darüberliegende DVD schon beim einfachen Rausholen der Spindel aus dem Schrank (= leichte Bewegung der DVDs) beschädigen. Lieber in einzelnen Hüllen lagern und darauf achten, dass sie keine Kratzer bekommen können! Filme, die nicht so wichtig sind kann man aber schon auf Spindeln lagern...

    Und ich glaube nicht, dass bei sachgemäßer Lagerung (keine Sonne, keine Kratzer etc.) sich das Material verändert und die Daten unlesbar werden. Praxistests gibts dazu halt nicht, wie auch...
    Ich würde einigermaßen hochwertige Rohlinge verwenden (z.B. Verbatim), nach dem Brennen die DVD auf die Fehleranzahl überprüfen und die Daten immer mal wieder auf Lesbarkeit prüfen. Wenn die Daten soooo wichtig sind, macht man das doch sowieso.

    :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen