1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVD-Player an PC anschliessen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Piso, 18. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Piso

    Piso Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    wie kann ich einen "normalen" DVD-Player anstatt ans TV
    an meinen PC anschliessen?
    Würde mir gerne Sicherheitskopien meiner DVDs anfertigen.

    mfg
    Piso
     
  2. Piso

    Piso Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Hey,

    nun ich habe es halt im SVCD ausgelesen, soll von der Qualität am besten sein (nach Überprüfung stimmt das auch).
    ..und im SVCD, so habe ich es von einem Freund gehört, sollte man es dann auch über nacht laufen lassen.
    Ich habe noch einen zweiten Rechner da habe ich ganz andere Probleme (Grafikdarstellung + Fifa 2003 läuft nicht). Werde den erstmal aufrüsten (XP + DVD Laufwerk).
    Auf dem Laptop müsste ich noch Garantie haben vielleicht hilft es
    mal beim Verkäufer vorbeizuschauen.
    Vielen Dank für Deine Hilfe!
    mfg
    Piso
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Auf die Seite .... :-) Ist mir jetzt noch nie untergekommen , mal was ganz neues . 17 Stunden sind halt arg lang . Mein 1612 von Toshiba ist eins der langsameren im DVD auslesen , schafft aber eine DVD in unter einer halben Stunde . So als Richtwert . Könnte ein Hardware-Defekt sein aber ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung !

    MfG Florian
     
  4. Piso

    Piso Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Nun, mein DVD Laufwerk liest so gesehen gar nichts (ausser die
    "normalen" CDs).
    Bitte jetzt nicht lachen....aber....
    das DVD Laufwerk funktioniert auch bei den DVDs, wenn ich
    den Laptop auf die Seite stelle, ja Du hast richtig gehört, auf die
    Seite.
    Er hat seit gestern (ca. 17 Stunden) eine DVD ausgelesen und kopiert sie in SVCD - Format. Ich bin gespannt.
    Ich denke, wenn ich zu so einer Massnahme greife, ist wohl ein
    Defekt bzw. Wackler in der Hardware???
     
  5. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Wie gesagt , der analoge Anschluß muß nicht schlecht sein . Ein Kumpel an der Uni hat eine 150? teure Videokarte , die direkt (In Hardware) in SVCD kodieren kann . Er braucht (In guter Qualität) nur so lange wie der Film dauert . Richtig gute Qualität (Fast nicht vom Original zu Unterscheiden + Kristallklarer Ton) bringt allerdings nur das Auslesen am PC .

    Da die meisten Rechner ab ca. 1.4 Ghz (Athlon XP1800+ o.ä.) in der Lage sind , von jeder halbwegs ordentlichen TV-Karte in Vollbild aufzunehmen , geht auch das , allerdings kenne ich keinen Software Mpeg2 Codec , den man für bezahlbares Geld (Unter ein paar tausend Euro) bekommen würde . Also muß man erst z.B. in DivX oder Mjpeg aufnehmen und das ganze nochmal wandeln , was wiederum zu leichten Qualitätseinbußen führt , Mpeg2 (also SVCD) Encoder , die aus vorhandenem Material am PC SVCD}s machen gibts mehrere .

    Zu deinem DVD-Laufwerk : Liest es die DVD}s garnicht aus oder nur bis zu bestimmten Stellen ? Habe ein Lite-On (alt) in meinem Zweitrechner , das bricht irgendwo beim Auslesen ein und macht dann nur noch tröpfchenweise weiter . Läuft aber sonst noch prima . Falls es wirklich dein DVD-Laufwerk ist , ist ein neues (falls noch keine TV-Karte vorhanden) genauso teuer wie die ersten vernünftigen TV-Karten - ca. 50-60? . Vielleicht kannst du ja mal eins von nem Kumpel ausleihen und testen .

    MfG Florian
     
  6. Piso

    Piso Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Danke Florian,
    das hilft mir schonmal zu überlegen.
    Du sprichst auf ein event. DVD-LW am Rechner an.
    Das habe ich, nur "spinnst" es momentan.
    Es liest einfach nicht die Original-DVDs, habe bereits das DVD-LW
    neu installiert (zusammen mit dem Aspi-Treiber - vorgegeben von
    Windows XP) und auch Regional Code 2 habe ich nichts geändert.
    Er liest einige Minuten die DVD aus und kann sie dann nicht erkennen.
    Was tun?
    Also dachte ich an meinen TV-DVD Player um den am PC anzuschliessen.
    Nun falls ich keine Lösung für den PC-DVD Player finde, wird mir
    erstmal nichts anderes übrig bleiben.

    mfg
    Piso
     
  7. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Einen normalen DVD-Player kann man auf verschiedene Arten anschließen (Ohne Gewähr auf Vollständigkeit!) :

    TV-In der Grafikkarte
    Eigene TV-Karte (Gibts in ALLEN Preisklassen)
    Externe TV-Boxen (teuer)
    Videoschnittkarten (aufgemotze TV-Karten)

    Die Anschlüsse reichen von normalen Antenneneingang über RGB und SVHS mit jeweils anderem Preis und Qualität . Allerdings gibt es keine Möglichkeit , den Player digital , also ohne Verlust , anzuschließen , man hat immer eine Digital/Analog Wandlung im DVD-Player und Anschließend eine Analog/Digital Wandung am Rechner (Auch wenn das bei guten Karten nicht schlecht aussieht) .

    Besser ist es meist , die DVD am Rechner (Falls DVD-Laufwerk vorhanden) einzulesen und weiterzubearbeiten . Andererseits können viele teuere TV-Karten Echtzeit-Hardware-Kompression , da dauert das Kodieren halt nur so lange wie der Film . Mit DVD2SVCD brauch ich am Rechner für Gute Qualität halt 2-3mal mehr Zeit , dafür billiger (Na ja , der Strom halt noch....) .

    MfG Florian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen