1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVD-RAM, alle Daten weg. Dank InCD?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von maeckes_1, 17. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maeckes_1

    maeckes_1 Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2000
    Beiträge:
    8
    Ich hab ein GSA 4082 Laufwerk und darauf einiges an wichtigen Daten gesichert, weil ich die Platte wechseln wollte.
    Ließ sich mit InCD alles sichern, überflüssiges wieder löschen. Alles Bestens.

    Nur als ich jetzt die Scheibe zum zurückspielen einlege, wird sie als leer angezeigt: 4,5 GB von 4,5GB frei.Gibt es eine Chance, da nochmal dran zu kommen?

    Und was haltet ihr von InCD. Die Meinungen sind ja etwas geteilt, wobei ich zu ahead schon ein ziemliches Vertrauen habe
    Aber gibt es überhaupt eine Alternative zu dem Prog?

    Bitte helft mir an meine Daten zu kommen. Gibt es möglicherweise was analog zu isobuster?
     
  2. ikobus

    ikobus Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    371
    Hatte gestern ein ähnliches Problem. Habe das Vorgänger-Laufwerk GSA4040 und wollte eine formatierte DVD-RW beschreiben. hatte B´s Clip (Packet Writing) installiert. Das kam mit der -RW nicht klar. Ich habe es deinstalliert und wollte InCD einspielen. Das meldete aber einen installierten DVD-RAM-Treiber und brach die Install ab. Vielleicht hast du auch so einen Treiber im System mitlaufen.Schau dir halt mal die laufenden Prozesse an. :jump:
     
  3. ichnixweis

    ichnixweis Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    8
    Hallo probier es mal mit dem isobuster der kann normal auch von solchen CD/DVD lesen sollte eigentlich kein Proplem sein aus er die Daten wurden nicht Geschrieben
     
  4. maeckes_1

    maeckes_1 Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2000
    Beiträge:
    8
    Ist DVD-RAM, die haben glaub ich eine andere Struktur. Geschrieben sind sie aber.
    Jedenfalls sieht isobuster nichts :(
     
  5. grauhaar

    grauhaar ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    Ich habe auch ein Probl m DVD-RAM (Panasonic = empfhohlen).
    Wie Handhabt man eine DVD-RAM? Von wegen einfach die Daten ohne Brennprog reinziehen oder löschen ist nicht.
    Jedenfalls nicht mit dieser Scheibe und GSA-4120B, Firmware 102 (ich habe die 104 noch nicht aufgespielt).
    Vielleicht weiß einer Rat
    Grauhaar :(
     
  6. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Handhabung einer DVD-RAM unter WinXP (Original LG-Anleitung)

    Starting with the model GSA-4120B, Nero InCD is included with the unit as a DVD-RAM driver. InCD version 4.1 (and newer) has built-in support for DVD-RAM.

    Ab Modell GSA-4120B,ist bei Nero InCD Version 4.1 und neuer der DVD-RAM Treiber integriert.

    Für ältere Modelle ist der RAM-Treiber auf der Support-CD enthalten,oder es wird empfohlen Nero InCD ab Version 4.1 zu benutzen,da der RAM-Treiber,aus lizenzrechtlichen Gründen,nicht von LG zum Download angeboten werden darf.

    Hier findet Ihr das Original LG How To für WinXP als pdf
    http://people.freenet.de/Yorgos/DVD-RAM_XP_N_Ge.pdf
     
  7. grauhaar

    grauhaar ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    der Tipp ist super. Danke
     
  8. maeckes_1

    maeckes_1 Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2000
    Beiträge:
    8
    Kann es daran liegen daß ich noch mit 98 SE fahre?
     
  9. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @maeckes_1

    Nein,das sollte nichts ausmachen.Ich habe zwar das pdf für andere Systeme nicht mehr vorliegen,aber der Ablauf sollte identisch sein.

    Dreh-und Angelpunkt ist die Verwendung einer InCD Version 4.1 oder neuer,bzw die Installation des RAM-Disk Treibers.(habe mir dummerweise nur die XP-Version gesichert,da ja nicht vorhersehbar war das der Download zurückgezogen wurde)

    Wenn Du eine Retail-Version des Brenners hast,dann befindet sich der Treiber auf der Support-CD.
     
  10. maeckes_1

    maeckes_1 Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2000
    Beiträge:
    8
    @yorgos
    Nein, war bulk. Hab aber einen Ram-Treiber drauf. Seitdem meldet sich das LW als Wechselplatte UND CD-Rom.
     
  11. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    hast Du die neuste Nero/InCd Version?

    lässt sich die RAM-Disk mit ISO-Buster auslesen?

    Ansonsten muß ich im Moment passen. :(
     
  12. maeckes_1

    maeckes_1 Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2000
    Beiträge:
    8
    InCD ist aktuell. Isobuster "sieht" nichts. (s.o.)
     
  13. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Na, da wär ich mir nich soooo sicher.
    Manchmal spielt Win98 ne blöde rolle beim Brennen.
    So hab ich unter Win98SE ne cd Gebrannt, und zwar mit InCD. Dann waren auf der CD keine Daten mehr, und versuchen ich jetzt die CD unter W2k auszulesen oder zu beschreiben, so meldet Windows dass da kine CD ist und Nero 5.5 sagt dass InCD die CD gebraucht, obwohl ga kein InCD läuft!
    Also kann dass Windows 98 doch wat ausmachen!

    Gruß.
     
  14. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    irgendwie würfelst Du da etwas durcheinander.die InCD Erweiterung ist nur für CD-RW`s/DVD-RW`s und RAM-Disks notwendig.

    Bei CD-R`s/DVD-R`s sorgt InCD öfter mal für Probleme.
     
  15. osho

    osho Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2000
    Beiträge:
    262

    hallo,

    dvd auf jeden fall bewaren, wenn es jetzt keine möglichkeit gibt, heisst das nicht, dass die möglichkeit nicht ausgefunden werden kann...

    alternative zu "iso buster": es gibt "cd dvd diagnostic"

    ich gebe "iso buster" den vorzug.

    alternative zu incd, wenn auch hinkend, eind udf brenner wie z.b direct cd von adaptec. der kann aber keine incd's lesen, schreibt aber auch auf cd's & dvd's

    ich bin mit incd zufrieden.

    gruss vom osho
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen