1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVD-Rekorder oder Festplatten-Reciever?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Eneru, 4. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eneru

    Eneru Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    Hallo!
    Ich weiß nicht ob dieses Thema hier hingehört aber ich hoffe schon!
    Ich habe Zuhause eine Sat-Schüssel(wir empfangen Digital sat)
    mein Fernseher hat schon einen Reciever(einen normalen Reciver hab ich schon).Nun möcht ich aber auch meine Sendungen auf Festplatte auszeichnen.
    Sollte ich dann einen DVD-Rekorder kaufen oder einen Festplatten-Reciever?
    gibt es Bildqualitätsunterschiede?
     
  2. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Kann man die Aufzeichnungen vom Festplatten-Receiver auf DVD/PC bringen?
    Wenn JA, dann so was (in der Art) !!!
     
  3. Eneru

    Eneru Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    ja glaub schon!
    Also hat jemand ahnung davon?
    Hoffe auf eine schnelle antwort!
     
  4. Eneru

    Eneru Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    kann mir da wirklich keiner weiterhelfen?
    ist dringend.
    Hoffe auf baldige Hilfe!
     
  5. the_hofers

    the_hofers Kbyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    261
    Hi, ich rate Dir dringend zu 'nem Festplattenreceiver. DVD-Brenner hast Du ja wohl beim PC, also wozu 'nen zweiten "Brenner"? Ich hab' seit eineinhalb Jahren den Humax 8000 und nur gute Erfahrungen damit. Du musst Dir das Programm "DVR-Studio" besorgen. Damit schneide ich Werbung raus, schnipsel "vorn und hinten" was weg, füge mehrere Folgen einer Fernsehserie zusammen etc. Einmal wollte ich zehn Folgen einer Kinderserie auf eine DVD brennen, also hab' ich die VOBs, die DVR-Studio macht, einfach vor dem Brennen mit DVD Shrink geschrumpft. Funktioniert prima. Und man braucht die Files nicht mal auf den PC zu überspielen, sondern ihn bloß per USB 2.0 an den Humax anzuschließen, DVR-Studio produziert die VOBs "on the fly". Man kann Sendungen auch bearbeiten und wieder auf die Humax-Festplatte legen. All das auch mit Radio, klar (sind ja extrem viele Rundfunkstationen auf so 'nem Satelliten). Der Humax hat zwei Sat-Eingänge, will heißen, man kann etwa von Hotbird aufnehmen und gleichzeitig Astra sehen oder umgekehrt. Ciao.
     
  6. Eneru

    Eneru Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    aber im DVD-Rekorder ist schon ne Festplatte drin!
    Was bei mir entscheident ist,ist das hier:
    Bei welchem Gerät ist die Bildqualität besser?
    DVD-Rekorder oder Festplattenreciever DVB-S?
     
  7. the_hofers

    the_hofers Kbyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    261
    Auch im Humax ist schon 'ne Festplatte drin. Ich hab' einen sehr guten Fernseher (Sony) und seh' zwischen Original, Receiver-Festplatten-Aufnahme und - wie oben beschrieben - gebrannter DVD nicht den geringsten Qualitätsunterschied. Noch besser kann ein Rekorder nicht sein, und ich glaub', dass meine oben beschriebene Kombination aus Humax-Festplattenreceiver m. USB 2.0, PC und Schnittsoftware (DVR-Studio) am benutzerfreundlichsten ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen