DVD rippen - Programme brechen mitten drin ab. Warum?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Scheef, 2. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Hallöchen,

    habe mehrere kleine DVDs (45 min Sendung drauf) und will diese als mpg rippen, damit ich nicht X Rohlinge verhauen muss für nix.

    In der letzten CHIP gabs ein Programm, das heißt DVD Panther, das hat etwa 10 DVDs super gerippt, jeweils 500 MB großes mpeg-File.

    Aber seit neuestem (nein, ich habe nichts irgendwo verändert) rippt das Teil mir nicht mehr den gesamten Film, sondern hört z.B. nach 32 Minuten auf und behauptet, er sei fertig. komischerweise sind das manchmal 32 Minuten des Films, aber auch mal 40 oder so.

    Hab mir dann ein anderes freies Programm gezogen (DVDx) und der sagt schon nach 6 Minuten, dass er mit dem Rippen fertig ist und spuckt mir ein mpeg-File mit den ersten 6 Minuten aus.

    Also muss das doch an der DVD liegen. Die funktioniert aber wunderbar am PC und im DVD-Player, alle ifo-Dateien sind da usw.


    Woran liegt das und was kann man machen?

    Gibt es noch andere gute (und freie) Programme zum mpeg machen aus ner DVD?

    Muchas!
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Zum Rippen braucht man kein extra Programm, denn Rippen (was ja nichts weiter als Einlesen des Datenträgers ist) kann man mit Windows!

    Was Du machen willst, ist Konvertieren! Und wenn da bereits 2 Programme daran scheitern, ist entweder mit den DVDs, oder aber mit dem gesamten System etwas faul. Da hilft dann auch kein anderes Programm.
     
  3. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Könnte es sein, dass nach dem häufigen 'Gerippe' der Platz auf der Festplatte knapp geworden ist?
    Gruß Eljot
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.638
    Ich würde den Platz des Cachespeichers mal überprüfen. Vielleicht liegt der auf einer Partition (meist auf c:) auf der zuwenig Platz frei ist. Da nützt dann auch eine ausreichend große Partition für die fertige Datei nichts.
     
  5. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Also genuch Platz auf der Platte hab ich. Ist ein neuer Rechner
    Ich "rippe" das Teil direkt auf die C-Platte, die noch 90 GB frei hat. Was ist ein Cachespeicher?


    Ich dachte immer, rippen ist IFO-Dateien in mpeg konvertieren.
     
  6. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    halt, sichern.... ;)

    du bringst da was gehörig durcheinander. auf einer dvd sind 3 arten von dateien:

    1. vob = Video OBjects (der eigentliche film)
    2. ifo = InFOrmations datei (für den player)
    3. bup = BackUP der ifo datei(en)

    rippen kannst du jede datei einer dvd (zb. die vobs auf die platte kopieren).
    umrechnen/konvertieren (in divx oder vcd etc.) kannst du nur den film, also die vob dateien.
    ifos kannst du nicht konvertieren in dem sinne.

    als kleine bettlektüre kannst du dich hier mal schlau machen über das thema: http://german.doom9.org/
     
  7. Fr0stbeule

    Fr0stbeule Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Mögliche Ursache: Der Film auf der DVD ist über die DVD verteilt.

    Was ich damit sagen will:

    Um das Kopieren zu erschweren, wird der Hauptfilm auf manchen neuen DVDs in mehrere weit auseinanderliegende Teile zerstückelt und dann über Sprungmarken abgespielt. Vielleicht denkt Dein Tool ja, der Film sei zu Ende ohne Sprungmarken auszulesen? :bse:

    Oder erzähle ich da Unsinn?
     
  8. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    WErd da mal reinlinken. Danke!
     
  9. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Tach,

    hab mir nach vielem Frust und Abstürzen (nicht nur bei diesen Aktionen) einen neuen Rechner zugelegt.

    Und - oh Wunder - es tut alles, was ich will! Also das Programm!
    VIelen Dank für alle Hilfe, keine Ahnung was da wieder hin war.

    Das mit dem Film verteilen auf der DVD kann richtig sein, aber diese DVDs sind ebenfalls von VHS-Aufnahmen erstellt worden, also von irgendeinem Privatheini, der das Zeug aber nicht als mpeg, sondern eben im VIDEO_TS-Format etc. gebrannt hat.
    Daher mein Problem.
    Glaube aber nicht, dass der da absichtlich so was drauf hat..
     
  10. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Der hat schon etwas drauf, denn der Ordner VIDEO_TS findet sich auf jeder Video-DVD (einschl. Kauf-DVDs)! Ohne ihn könnte kein Player etwas mit der DVD anfangen!
     
  11. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Ich meinte, dass der Kerl wohl keine VOB-Dateien "zerhackt" auf der DVD abgelegt, nur damit mans nicht kopieren kann.

    Wie gesagt wurden da PRIVATE Videos von aufgenommenen Fernsehsendungen von irgendwem digitalisiert. Da das aber 15 DVDs a 45 Minuten sind, wollte ich die gerne im mpeg-Format, weil ich dann alles auf 2 DVDs kriege...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen