1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DVD-Rom bringt Rechner zum Absturz

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Maulwurf1212, 17. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maulwurf1212

    Maulwurf1212 ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    2
    Moin
    Also das Problemm stellt sich wie folgt da:
    Lege ich eine DVD-Rom ins Laufwerk (ist als Master aktiviert Brenner ist Slave) startet das Programm zum abspielen (WIN-DVD) der DVD und fängt auch an die DVD abzuspielen aber nach kurzer Zeit (10 - 20 Sekunden) bricht der PC alle Prozesse ab und es läst sich nicht mal mehr mit Strg+ALt+Ent etwas machen. nur ein kompletter Neustart des Rechners ist möglich.
    Bei CD-Roms tretten die Probleme erst nach 20 Minuten intensiver Nutzung der CD-Rom auf. Der Brenner arbeitet ohne Probleme.
    Ist das DVD-ROM kapputt oder kann es auch an was anderem liegen??? Bin für jede Hilfe dankbar....

    Henning
     
  2. Maulwurf1212

    Maulwurf1212 ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    2
    Hallo

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Nach dem Abschalten des DMA sorgte erstmal dafür, das der PC nicht mehr abstürzt. Allerdings die üblichen Leistungseinbußen muß ich auch hinnehmen.

    Im Bios konnte ich allerdings keine passende Einstellung finden um den IDE auf beide Kanäle zu setzen (Habe einen Athlon 1400 mit Kinetiz 7E Board). Aber so geht es jetzt erstmal Übergangsweise

    Gruß Henning
     
  3. Heinrich68

    Heinrich68 Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    9
    Hi,
    bei mir hat der Brenner das System zum absturz gebracht.
    Hilfe brachte eine Veränderung im BIOS.
    Ich habe die Einstellungen für den IDE von automatisch auf beide Känäle geändert. Seitdem funzt es ohne Probs.

    Ich hab nen P II 350 mit entsprechend altem Board. Ob das bei neuen Boards auch funktioniert, müßtest Du mal testen.
    Nach der Umstellung geht DMA übrigens auch wieder.

    Gruß H.
     
  4. Ghoose

    Ghoose ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    1
    Hey Henning,

    hatte das gleiche Problem. Bei mir lag es am DMA-Modus: Mit abgeschaltetem DMA funktionierte das Laufwerk einwandfrei, natürlich nur mit gewissen Qualiätseinbußen. Die Gründe für dieses Verhalten und evtl.Lösungen (Chipsatztreiber o.ä.) suche ich selber noch ...

    Greetings

    Ghoose
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen