DVD-Verkäufe in den USA steigen auf Rekordniveau

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 6. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stadtmagazin

    stadtmagazin Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2001
    Beiträge:
    19
    Der Boom in den USA, bei den DVD- Verkäufen liegt 1. an den Preisen der DVD- Player (38 $)und 2. an den stark gesunkenen Preisen bei bespielten DVD?s , die zwischen 4,99 $ und 6,99 $ , liegen. Neuheiten sind auch unter den Preisen der deutschen Lieferanten. Große Marktketten (Wal-mart) bieten dort die DVD?s in großen Massen zu Dumping- Preisen.
    Übrigens ist auch in den USA die Kopie von der DVD verboten, denn Copyrights gelten weltweit.
    Aber wer will sich denn bei den Preisen dort die Arbeit machen?
    Übrigens kann ein DVD-Recorder (also nicht der im PC) keine kopiergeschützten DVD?s kopieren!
     
  2. Ittou1

    Ittou1 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    32
    Warum steigen die Umsätze auf Rekordniveau?

    Ich dachte die Filmindustrie geht es doch so schlecht wegen den zahlreichen Raubkopien?

    Oder können einige den Hals nicht voll genug bekommen?
     
  3. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Es haben gerade in diesem Jahr so viele Leute einen DVD Player gekauft wie noch nie. Selbst ich, obwohl ich keine DVDs besitze :heul:

    Und mit dem leihen. Nunja ein bekannter von mir arbeitet in einer Vidiothek. Und er sagt mir: die Regale sind leer. Die Leute leihen wie blöde. Aber, und getzt kommts, um die die Filme auf dem neuerworbenen DVD Brenner zu kopieren. Ob die Filmindustrie davon nun so erbaut ist :confused:
    Ich habe es zumindest kürzlich so erlebt als ich mir mal einen Film ausleihen wollte. Nichts mehr da. Und viele geben anscheinend zu das sie den Film kopieren.
     
  4. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Neue Tauschbörsen wie BT (verdammt schnell) sorgten dafür, dass nicht nur kleine MP3 Files, sondern ganze Gigabytefilme binnen Stunden (nicht Tage wie bei EMule) auf die heimische Platte wanderten. (So berichten es die Zeitschriften und einschlägige Foren) Und der DVD Verkauf steigt rapide an ? Kann Zufall sein, oder auch nicht. Müsste man wieder ne Studie in Auftrag geben.

    Mal sehen ob die Filmindustrie das halten kann, wenn die User jetzt alle aus Angst vor dem Richter abhauen. Das wird jetzt ganz interessant, was die Zukunft bringt.
     
  5. BodoGiertz

    BodoGiertz Kbyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    154
     
  6. truempi2000

    truempi2000 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    55
    eine marke ist nur in den ländern geschützt, in denen sie als marke eingetragen ist.

    bedeutet... du musst ein produkt in jedem land neu schützen lassen. dadurch das ein amerikanisches produkt hier geschützt wird kann man sich auch nur auf das deutsche recht und die entsprechenden gesetze berufen.

    alles andere ist quatsch...

    oder was meinst du nach welchem recht du dich richten musst, wenn du den namen von microsoft nimmst und deine neu firma entsprechen nennst?

    ich würde sagen dem deutschen, denn:

    es gibt in deutschland 28 eingetragene marken zu microsoft... unteranderem MSN THE MICROSOFT NETWORK, Microsoft Office Compatible usw....

    warum sollten die das tun wenn doch der in amerika geschütze name hier auch gelten würde????

    was lernen wir daraus?

    ne definition alleine reicht nicht. man muß schon genauer forschen...

    PS coca cola hat übrigesn 58 eingetragene markennamen...

    das sieht dann textlich so aus:

    habe das jetzt einfach mal reinkopiert... hoffe man kann es nachvollziehen

    gruß martin
     
  7. stadtmagazin

    stadtmagazin Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2001
    Beiträge:
    19
    Aber, aber... schon mal die Definition Copyright analysiert? Es handelt sich um Warenzeichen (Trademarks) die international geschützt sind. Der Eigentümer des Trademark=Warenzeichen hat das Recht Kopien zu erlauben, wenn er nicht grundsätzlich dieses verbietet. Das ist aber grundsätzlich bei DVD?s verboten. Das hat nichts mit sogenannten- wie Du es nennst, wildgewordenen Parlamenten in Uncle Sams Country zu tun. Es ist internationales Recht, auch wenn Du persönlich anderer Meinung bist.
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Falsch!

    copyrights gelten nur in den Ländern, die ein entsprechendes internationales Abkommen unterzeichnet und sich den darin aufgeführten Regeln unterworfen haben. Wenn in Uncle Sam's Country irgendein wildgewordenes Parlament ein idiotisches Gesetz verabschiedet, bedeutet das noch lange nicht, daß wir uns in Europa darum kümmern müssen.

    MfG Raberti
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    ebend! Außerdem brauchen die nicht so lange auf die Veröffentlichung auf DVD zu warten, was die Zeit, die Dinger illegal zu beziehen (zu müssen) verkürzt. Die haben eben keine FSK oder sonstige Prüfinstanzen, die Zeit kostet. Außerdem keine GEMA, oder sonstige Blutsauger, die die Preise in die Höhe treiben.
    Bei uns ist das Gesetz von Angebot und Nachfrage, das den Preis regelt, nicht mehr ohne Weiteres gültig.
     
  10. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Das könnte daran liegen das DVDs in den USA nicht so teuer sind wie bei uns :rolleyes:
     
  11. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    hi

    eigentlich nicht...
    aber in dem Betrag geht es doch um:DVD-Verkäufe in den USA steigen auf Rekordniveau

    und du meinst doch den deutschen Markt oder?

    das meinte ich eigentlich...
     
  12. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Dann lies dochmal zwischen den Zeilen. Letztes Jahr wurden verschärft Gesetze erlassen um das Kopieren von Filmen und Musik einzudämmen. Die RIAA oder wie der Verein heißt verklagt wahllos Tauschbörsennutzer und siehe da: die DVD Verkäufe verdoppeln sich und auch die Videotheken machen Umsatz ohne Ende.

    Noch Fragen?
     
  13. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    hi
    was hat das ganze mit dem Beitrag zu tun,wenn du schreibst ,das die Brenner nur so glühen von kopieren:confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen