1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

DVD-Wiedergabe ruckelt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ml78, 6. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ml78

    ml78 Kbyte

    Hallo,

    in meinem Office-Rechner (Sempron 2200, 256 RAM, MSI K7N3 Delta L-Board) habe ich neuerdings ein DVDROM (Pioneer DVD121) - jedoch ruckelt die Wiedergabe, sodass der Ton ganz gleichmäßig zerhackt wird.

    Kann das auch am Betriebssystem liegen (Win98)?
    In meinem anderen Rechner funktionierte die DVD-Wiedeergabe problemlos.

    Wie kann man das beheben?

    ml78
     
  2. xpfreddy

    xpfreddy Halbes Megabyte

    hatte gleiches problem. es gibt nur eine Lösung:

    ----neue Grafikkarte-----

    Außerdem würden bei der Auswahl eine 256mb mit 128bit nicht schaden. die gibts schon für ca. 60 Euro---
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    bist leicht nekrophil, oder einfach nur blind? :rolleyes: :aua:

    :rip:
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Jupp, ein Leichenschänder und dazu auch noch eine ziemlich falsche Aussage. Selbst die ollen 32MB-Karten von damals beherrschen MPEG2-Unterstützung, geschweige denn, daß die CPU das auch allein hinbekommt.

    Auf jeden Fall sollte sich das Problem längt erübrigt haben, daher

    :zu:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen