DVDs von VHS-Videos brennen

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Thomas XYZ1000, 29. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas XYZ1000

    Thomas XYZ1000 ROM

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Wir suchen für einen kleinen Verlag die Möglichkeit selbstgedrehte VHS-Videos auf DVD zu überspielen. Außerdem hätten wir gerne die Möglichkeit diese im Laptop zu bearbeiten (z.B. Vorspann hinzufügen, Schrift einfügen?). Wichtig ist, dass diese DVDs auf herkömmlichen Consumergeräten abspielbar sind.
    Welchen Brenner und welche Software könnt Ihr empfehlen? Und wie kriegen wir die Videos auf den Laptop? Kann man auch eine vorliegende DVD im Laptop nachbearbeiten und dann brennen?
    Vielen Dank im voraus,
    Thomas
     
  2. Thomas XYZ1000

    Thomas XYZ1000 ROM

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    2
    Was muß ich mir denn unter ?vorhandene DVD auf die Festplatte rippen? vorstellen? Wird das DVD-Format in MPEG oder ähnliches umgewandelt, dann bearbeitet und am Ende neu gebrannt? Welche Software kann das? Wir haben nämlich bereits einen Standalone DVD+R Brenner und könnten uns so die TV-Karte sparen.
    Grüße, Thomas
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Auf der DVD sind MPEG2-Dateien drauf, auch wenn die dort *.VOB heißen. Ob man diese Dateien direkt mit einem geeigneten Programm bearbeiten kann, kann ich aber nicht sagen. Evtl. findest Du hier:
    http://german.doom9.org (guides, DVD Backup )
    eine geeignete Anleitung, die beschriebenen Programme sind meist alle Freeware.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!

    Zum digitalisieren der Videos brauchst Du erstmal ne TV-Karte, die gibts auch extern, um sie per USB an den Laptop anzuschließen. Modelle mit MPEG2-Hardwareencoder sind ratsam. Software zum Aufnehmen dürfte eigentlich mitgeliefert werden.
    Alternativ geht auch eine Grafikkarte mit TV-Eingang, wenn sowas zufällig vorhanden ist, dann sollte aber eine schnelle CPU und/oder große,schnelle Festplatte vorhanden sein.
    Natürlich kann man auch eine vorhandene DVD auf die Festplatte rippen und noch mal Nachbearbeiten.

    Zu Brenner und Authoring-Software halte ich mich mal zurück, mangels universeller Erfahrung...

    DVD-R oder +R sind leider nicht auf allen Standalone-Playern abspielbar, aber auf einem Großteil (je 80-90%). Im Zweifel hilft da nur Umtauschen in das jeweils andere Format, der Brenner sollte also +R und -R können.

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen