DVI Ausgang / Graphiktreiber Update

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von xajas, 23. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xajas

    xajas ROM

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe einen Notebook Medion MD 42200 mit Windows XP Home. Ich möchte dabei den DVI-Ausgang für den Anschluss eines Philips-Fernsehers (grosses Plasma-Gerät) nutzen. Leider habe ich dabei einige Probleme. Ich kann das Boot-Bild von XP auf dem Fernseher sehen (also prinzipiel läuft die Kommunikation), aber sobald Windows in den hochauflösenden Graphikmodus schaltet ist das Bild weg. Ich habe falsche Bildeinstellungen vermutet, aber die sind OK -> 1024x768 bei
    60Hz (das kann der Fernseher verarbeiten). Ich habe bereits versucht die neusten Treiber von Medion für die Graphikkarte zu laden, aber der Update konnte nicht durchgeführt werden (Treiber werden nicht gefunden), weil angeblich (laut Medion Support) der alte treiber den neuen Blockiert. Man hat gesagt man müsste irgendwelche Dateien löschen, um den Update zu ermöglichen bzw. Ausgabe auf DVI freizuschaltet.´

    Als Ergänzung -> wenn ich den Fernseher durch ein externes VGA Monitor
    ersetze, dann läuft die Kiste. Es sieht so aus, als ob die
    Einstellungen 1024x768 bei 60Hz ignoriert wären und der DVI-Ausgang mit einem Signal versorgt wäre, der zwar für den Monitor OK ist, aber von dem Plasma-TV nicht mehr verarbeitet werden kann.

    - um welche Dateien kann sich hier handeln?
    - wie kann ich die Aktualisierung des (Grafik-) Treiber erzwingen
    - gibt es potentiel andere Ursachen
    - andere Ideen?


    Gruß,

    xajas
     
  2. Iwan

    Iwan Kbyte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    305
    Der Omega-Treiber (23,5 MB) ist genau das was ich gesucht habe. Man kann zwar keine höhere Auflösung über 1024 x 768 einstellen aber höher habe ich auch noch nie gebraucht . . .
    Nach Starten meines Bildschirmschoner "Fischaquarium" läuft dieser deutlich flüssiger, die Fische haben jetzt den Schwimm-Turbo eingeschaltet. :)

    Zuvor kann man mit dem Driver Cleaner Professional nach der Deinstallation des "alten" Treibers die letzten Krümel davon entfernen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen