1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Dynamische Festplatte -> nur mehr klonen möglich?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von freakbrother696, 11. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freakbrother696

    freakbrother696 Byte

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    12
    Hallo Gemeinde,
    Nachdem ich mir am Wochenende eine größere Festplatte zugelegt habe, gibt's folgendes Problem:
    Vorgeschichte:
    2 FB's, insg. 3 Partitionen (XP, private Daten und geschäfl. Daten) Ich wollte meine Partition 1 (XP) auf die gesamte alte FB vergrößern und Partition2 auflösen und die neue FB für Daten nutzen.

    So, irgendwie nicht nachgedacht, spät gewesen, etc. und per XP irrtümlich besch...eidene dynamische Datenträger erstellt (aus allen 3 Partitionen). Nun kann ich weder die 3 "Volumes" verschieben, noch sonstwas. Das Problem hab ich heute mehrmals nachgelesen. Bin also nicht der Einzige. Hab mir sogar ein kostenpflichtiges Progi gezogen (PowerPartitionManager 2005 ,26 Euro der Schrott), es kann's auch nicht, obwohl in der Werbung auf der HP behauptet (im Handbuch heißt's es kann es nicht).

    Ok, damit hab ich mich abgefunden. Jetzt meine Frage:
    - Kann man die Partitionen nicht wenigstens irgendwie verschieben? (also Vol1 vergrößern, Vol 2 verkleinern... Per XP geht's bei mir nicht -> Vol. erweitern ist grau) Warum heißt es "dynamisch" wenn man's nichtmal verschieben kann?
    - Falls nicht: kann ich mein (bis dato) perfektes System (aber leider dynamisch) auf die neue FB(2) ohne Sorgen spiegeln, FB1 formatieren, und danach zurückspiegeln? Bin ich dann das dynamische los? Wie sind eure Erfahrungen damit? (Zeitaufwand, Instabilität danach, Risiko, .....)
    Hat jemand einen Programmtipp? Mit Norton Ghost hab ich vor Jahren einige Urlaubstage verbracht -> der wird's also sicher nicht.

    1000 Dank für Tipps gleich vorab,
    Michael
     
  2. freakbrother696

    freakbrother696 Byte

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    12
    Danke für die schnelle Antwort!
    Ähm, das heißt, ich kann einfach die gesamte XP-Platte auf die leere FB2 verschieben, FB1 dann in Basisplatte konvertieren und alles wieder zurückschieben? Ohne Neustart? Blöde Frage, aber: Ich kann tatsächlich ein laufendes System während dem Betrieb desselben auf eine andere FB verschieben (inkl. Systemdateien, Registrierung, etc.) ? Das geht?

    Nicht böse sein, das ich das anzweifle. Ich hab's schon bei XP-Hilfe gefunden, aber ehrlichgesagt auch nicht geglaubt:
    Die Windows XP Hilfe sagt dazu folgendes:
    1. Sichern oder verschieben Sie alle Volumes auf dem Datenträger, die Sie von einem dynamischen Datenträger in einen Basisdatenträger konvertieren möchten.
    2. Öffnen Sie Computerverwaltung (Lokal).
    3. Klicken Sie in der Konsolenstruktur auf Datenträgerverwaltung.
    Wo befindet sich dieses Element?
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den dynamischen Datenträger, den Sie in einen Basisdatenträger konvertieren möchten, und klicken Sie dann für jedes Volume auf dem Datenträger auf Volume löschen.
    5. Nachdem alle Volumes auf dem Datenträger gelöscht wurden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträger, und klicken Sie dann auf "In einen Basisdatenträger konvertieren." (nicht auf den Balken, sondern wirklich auf den Datenträger!!)


    LG
    Michael
     
  3. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    ich glaube nicht, das das unter einem laufenden Win geht.

    Ich würde das so machen:

    Daten kopieren auf neue Platte
    von der neuen Platte Booten ( ggf. umjumpern ( Master <> Slave )
    Alte kann jetzt platt gemacht werden siehe deine Anleitung
    Daten wieder zurückkopieren
    FP wieder umtauschen.
     
  4. freakbrother696

    freakbrother696 Byte

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    12
    ich denke auch, so ist's am besten.
    jetzt hab ich noch eine allerletzte (dumme?) Frage:

    Wenn ich ein Festplattenkopierprogramm nehme (DriveImage, etc.), wird dann auch die Datenträgerformatierung (in meinem Fall dynamisch) mitübernommen? Denn man klont ja die ganze FP.

    danke & LG
    Michael
     
  5. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    uff .. keine ahnung, aber so vom prinzip her würde ich sage JA !

    weil du machst ja eine Kopie der Festplatte mit den einzelnen Partionen und einstellungen.

    test it

    mfg
     
  6. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    c't (aktuelle Ausgabe 8/2005, S. 179): Dynamischen in Basisdatenträger zurückverwandeln. Vielleicht hilfts, zumindest wenn kein RAID im Spiel ist...
     
  7. freakbrother696

    freakbrother696 Byte

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    12
    Hallo, ich schreibe vom PC meiner Frau. Warum?
    Naja, hab mir gestern c't gekauft. Da steht tatsächlich ein kleiner Artikel drüber. Hab mir die Software runtergeladen und das ganze ausprobiert. (Daten wurden natürlich gesichert, XP nicht, neuaufsetzen schadet manchmal nicht)
    Naja, die Partitionen waren geändert, die Laufwerksbuchstaben leider auch. Beim Neustart kam dann die berüchtigte Meldung noch vor dem Desktop:
    Ein Problem hat verhindert, dass die Lizenz für diesen Computer überprüft werden konnte. Fehlercode: 0x80090006
    Hab mich dann schlau gemacht: Die Laufwerke (und div. HD-Nummern) wurden geändert und XP lässt mich daher nicht mehr rein. Normalerweise passiert das meist nur bei illegalen Versionen. Ich hab allerdings eine legale Schulversion. Naja, egal, jedenfalls sämtliche Google-Tipps haben nichts geholfen und nach 13 Stunden herummurxen hab ich die Platte neu formatiert und bin gerade am Neuaufsetzen.

    Fazit: Für alle, die den C't Tipp (Umwandlung eines dynamischen in eine "normale" Partition) ausführen wollen, DRINGEND das System sichern und am Besten einen anderen PC in der Nähe haben. Denn ein einfaches XP-reparieren oder Drüberinstallieren bringt nichts. Der Fehlercode lässt einen nichtmal im Abgesicherten Modus Ins Betriebssystem. Aber im Prinzip funktioniert die Umwandlung.
    LG,
    Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen