1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Dynamische Festplatte unter WinXP HOME EDITION

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von JanFried, 28. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JanFried

    JanFried ROM

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute, ich habe das Forum abgesucht, aber nichts richtiges zu dem Thema gefunden. Wenn das also schohn tausendmal geklärt wurde, tut mir das leid.

    Mein Problem ist, dass ich eine Menge DAten auf einer schönen Festplatte gespeichert habe, die leider im Windows 2000 Format foramtiert war. Dann hab ich wieder auf ME gewechselt und da gingen die Probleme los. Mittlerweile habe ich mir einen komplett neuen Rechner gekauft, auf dem Win xp läuft. Alle haben gesagt, dass xp kompatibel ist mit dem Dateisystem der Platte, aber leider hat sich gerausgestellt, dass das die Home Edition ist.

    Das Laufwerk wird als foreign dynamic drive angezeit, aber ich habe nicht die Möglichkeite, das zu importieren oder so...

    HAt irgendwer einen Tipp, der nich beinhaltet, mit einem HEX-Editor an den Daten der Festplatte rumzufummeln?
    Ich meine, da muss es doch ein Programm für geben irgendwo oder wie, oder was?

    Vielen Dank!!!
     
  2. JanFried

    JanFried ROM

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    2
    Bist du sicher? Auf der Microsoft Hilfe-Seite steht, dass Win XP home keine dynamischen Laufwerke unterstützt.
    Ich hab die Platte einfach als Slave an den IDE mit rangehängt, wie man das eben so macht oder wie.
    Im Bios wird sie auch richtig erkannt und alles, nur in Windows eben nicht angezeigt.
    Und in diesem Manager zeigt er die auch an, nennt sie aber foreign/dynamic und gibt mir als einzige möglichkeit, sie "in Basic" zu konvertieren.
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Wo ist das Problem? WinXP (egal ob Home oder Prof.) sind zu Win2000 kompatibel, da beide Systeme das Festplattenformat NTFS benutzen. Wie hast du die Win2000 mit dem neuen PC verbunden?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen