1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

E/A-Fehler bei externer USB-160GB-Freecom Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von RembertGG88, 19. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    ich habe ein Problem mit der externen USB-160GB-Freecom Festplatte. Sie war als leistungsoptimierte, nicht schnell zu entfernende Festplatte konfiguriert und ist nicht vom Computer entfernt worden. Jedoch liegt nun ein Fehler vor. Die Festplatte wird vom Betriebssystem Windows XP professional nicht mehr richtig erkannt. Erst nach einigem Zögern ist sie im Explorer als Laufwerk F:\ (früher I:\) zu erkennen. Jedoch ist kein Zugriff möglich. Früher bekam ich die Fehlermeldung: E/A-Zugriffsfehler. Nachdem ich Windows XP (auch auch anderen Gründen) völlig neu installiert habe, erscheint diese Fehlermeldung nicht mehr. Nur z.B: Laufwerk nicht bereit, abbrechen oder wiederholen. Das hat aber keinen Erfolg. Wegen bestehender Sicherheitskopien möchte ich sie jetzt nur noch neu durchgehend auf NTFS formatieren. Wie geht das, wenn kein unmittelbarer Zugriff unter Windows XP zu bekommen ist. Unter Knoppix professional-PCWelt-Edition und Kanonix-(aus PCWelt Linux-Sonderheft) kann ich einwandfrei auf die Festplatte zugreifen und das Verzeichnis ansehen, allerdings die Festplatte nicht beschreiben, schon gar nicht unmittelbar auf NTFS formatieren. Bestehen im Forum diesbezügliche Erfahrungen: wie geht´s? Kann ein bestimmter Ordner noch gerettet werden?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen