E-Plus sagt CeBIT-Auftritt ab

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von gyniko-onkel, 10. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gyniko-onkel

    gyniko-onkel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    566
    Faule Ausrede. Die sollen mal Klartext reden über die Preise der Messe AG. Das ist der Punkt um den es geht.
     
  2. hufelix

    hufelix Byte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    19
    Was hat außerdem ein Provider bei der Computermesse Cebit zu suchen, die es nicht mal schaffen ihre einzigen Computerprodukte (Smartphones, z.B. Qtek 9090) zu patchen?

    Mein Gerät hat so viele Fehler, das ein produktives Arbeiten kaum möglich ist. Bei einer Nachfrage beim Support gab es lediglich die Antwort (O-Ton): "Wir sind nicht im Stande dieses Problem zu beheben." Alle anderen Provider (T-Mobile, Vodafone, O2) schaffen es bei ihren baugleichen Geräten mit Firmware-Updates (MDA3, VDA3, XDA3)...

    Was soll dann ein Auftritt bei einer Computermesse?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen