EBAY-Angebot. Dubios?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von RaBerti1, 20. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Have a look!

    Was macht der Typ da eigentlich? Wie soll das funktionieren? Simpler Leasing-Vertrag?

    MfG Raberti
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Der Dreh ist ganz einfach:

    Wenn man für z.B. 1 Euro so einen Vertrag "ersteigert", bekommt man Besuch von einem Vertreter. Der schließt einen Leasingvertrag ab. Im Kleingedruckten steht irgendwo sinngemäß: Der Leasingnehmer verpflichtet sich, als Sicherheit eine Bankbürgschaft in Höhe des Kaufpreises beizubringen.

    Wenn das der Kunde nicht kann (was sehr wahrscheinlich ist), behauptet die Firma, man habe den Vertrag nicht erfüllt, tritt vom Vertrag zurück und verlangt einen 4- bis 5-stelligen Schadensersatz.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Schau Dir mal seine "mich-Seite" bei ebay an:

    "Wir sind eine Leasingvermittlungsgesellschaft!"

    keine AGBs - nix ! Dubios ? Ja ! Unseriös ? Jaaaaaaaaaaaaa !!!

    :jump:
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Kann mich darann erinnern das da vor 2-3 wochen im Fernsehen mal vor gewarnt wurde, gerade wenn er anbietet " sozialhilfeem. "
    Diese Leute dürfen 1. nur in absoluten ausnahmen autos besitzen 2. ist bei diesen nix zu pfänden.

    Ich halte dieses Angebot für höchst dubios.
    Mfg Schloesser33
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen