Ebay: Bahn versteigert ganzen ICE 2 für einen Tag

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von pegasux, 19. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    Ich werd bei meinen Auktionen in Zukunft auch eine Verifizierung per Perso verlangen...



    gruß
    Thad
     
  2. pegasux

    pegasux ROM

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1
  3. porno peter

    porno peter Byte

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    16
    :spitze: Ich finde auch dass es eine gute Idee ist... :dafür:
     
  4. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    Ebe, ich hätte nix dagegen "Spaßbieter und sonstige Kasper" grundsätzlich durch eine einmalige sichere Anmeldung auszuschließen...


    gruß
    Thad
    ps: Da es gemeinnützig ist, find ich's natürlich auch ok.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    :idee: wenn Deine Auktionen in den 5- oder 6-stelligen Bereich gehen, ist das sicher sinnvoll !

    ernsthaft: da die Auktion einem gemeinnützigen Zweck unterliegt, halte ich es für eine gute Idee, Spaßbieter und sonstige Kasper auf die Art auszuschließen !

    :cool:
     
  6. Gast

    Gast Guest

    jo, hab? das "beendet" gerade mal übersehen ...
     
  7. tpk1968

    tpk1968 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    15
  8. tpk1968

    tpk1968 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    15
    Da war ich wohl etwas vorschnell, bei genauer Betrachtung liest man am Anfang der Auktionsbeschreibung:

    "Leider wurde diese Wohltätigkeits-Auktion versehentlich im Rahmen der Sicherheitsmassnahmen für den eBay-Marktplatz kurzfristig gelöscht. eBay bedauert diesen Vorfall ausserordentlich."

    Wer kommt denn nun für den Schaden auf den Ebay hier verbockt hat ?

    Naja, aber wenn Ebay sogar bei einer Wohltätigkeitsauktion auf Gebührenzahlung besteht werden sie wohl kaum für den etwaigen Schaden einstehen, sofern sie laut AGB überhaupt dafür haftbar zu machen wären.

    Mal abgesehen davon, daß die Bahn sicher keine Regressansprüche geltend machen würde, denn die paar tausend Euro die jetzt evtl. weniger am Ende rauskommen sind ja eh nur Peanuts.

    CU

    :confused:
     
  9. Gast

    Gast Guest

  10. tpk1968

    tpk1968 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    15
    Interessant,

    im Artikel steht "(Montag, 9.30 Uhr) nach 40 Geboten bei 16.550 Euro."

    Heuer, Mittwoch 21.04.2004 - 10:00 Uhr steht das Höchstgebot nach insgesamt 19 Geboten "nur noch" bei EUR 12.050,--.

    Gebote wurden laut Auktionsdetails auch keine zurückgezogen, hat da einer von der Redaktion hellseherische Fähigkeiten und hat sich nur im Datum vertan oder was soll der Unsinn mit den falschen Zahlen ?!

    Sachen gibt's ! :aua:

    CU
     
  11. Gast

    Gast Guest

    danke für die prompte Info !

    aber die 7 Bewertungen machen den Kohl sicher nicht fetter ! ;)

    und was ebay angeht, na ja ... no comment ! :rolleyes:
     
  12. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Hallo,

    habe grade mit der Bahn telefoniert.

    Reinerlös = Höchstgebot - 2 % Ebay-Gebühren

    Letztere muss die Bahn zahlen und die werden nicht von Ebay übernommen.

    Kleiner Hinweis zu dem Bewertungsprofil mit 7 Einträgen: die Bahn hat bisher noch nichts versteigert bei Ebay. Das Profil hat die Bahn von Ebay zugewiesen erhalten und es wurde davor für andere Charity-Aktionen genutzt. Daher auch gleich sieben positive Einträge.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    ja, sehe ich auch so !

    Dann dürften zwischen Höchstgebot und Reinerlös ja nur die ebay-Gebühren stehen. Wäre ja auch mal eine Geste seitens ebay, darauf zu verzichten ... :rolleyes:

    Sieht das hier irgendwer in seiner Glaskugel deutlicher ?

    ;)
     
  14. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    Ich denke, daß die Bahn ihre ICE-Betriebskosten nicht mit der Ebayauktion verrechnen wird. Sonst wäre es ja recht witzlos.

    Gruß
    MC LAINE
     
  15. Gast

    Gast Guest

    steht doch da:

    Zugunsten der Off-Road-Kids
    Der Reinerlös der Auktion wird an Off-Road-Kids e. V. gespendet, einer überregional tätigen Stiftung für Straßenkinder, für die die Bahn sich in unterschiedlichen Projekten engagiert. Alle Mitarbeiter der Stiftung fahren kostenlos mit der Bahn durch Deutschland, um Straßenkinder zu ihren Eltern oder in geeignete Therapieeinrichtungen zu bringen. Sie wollen mehr über Off-Road-Kids wissen? www.offroadkids.de

    :rolleyes:

    Edit: ist nur die Frage, was als "Reinerlös" übrig bleibt, wenn die Bahn den Zug abgerechnet hat ? Könnte die Red. ja mal erfragen !?
     
  16. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
  17. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Wo soll das gut sein?
     
  18. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Ist ja für einen guten Zweck ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen