1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ecs k7VTA3 fsb 133 probleme

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von jf2222, 18. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jf2222

    jf2222 Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    36
    Moin, moin,

    vor kurzem ist mein altes Motherboard kaputtgegangen und ich habe mir das Elitegroup K7VTA3 besorgt. Wenn ich alles einbaue (Athlon XP 2000+, 256 DDR-266 256MB RAM, Festplatte, Brenner) und den FSB per Jumper auf 133MHZ setze, habe ich ein Problem: Er erkennt die Festplatte, kann aber keine Daten laden. Ich sehe nur noch den Bootloader von 2000 und er meint, dass die ntoskrnl.exe fehlt. Diese Datei ist aber definitiv vorhanden.
    Außerdem funktioniert der Start von einer CD auch nicht - der Installer von Win2000 hängt sich einfach auf, nachdem er mich fragt, ob ein RAID-Treiber von einem Drittanbieter installiert werden soll.
    Setze ich den FSB auf 100MHZ läuft alles ohne Problem. :aua: Das kann eigentlich nicht sein, denn mein System läuft z.Zt. mit ~400MHZ zu wenig.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Grüße,
    Jan
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Eine Erklärung für die Boardsymptome habe ich momentan noch nicht, aber ich habe gesehen, dass es für das K7VTA3 ein aktuelles BIOS datiert vom 30.07.04 gibt. Das davor stammt noch aus 2003! Der BIOS-Nachzieher erfolgte nicht ohne Grund und meine Empfehlung ist, besorg´s Dir und flashe Dein Board.
    Geringer Aufwand mit einem eventuell großem Erfolg....
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    jo, BIOS-updaten ist da angesagt aber noch was: wenn man das board wechselt ist es meist sowieso ratsam, das system neu aufzusetzen....
     
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @Poweraderrainer

    Nur in den ganz hartnäckigen Fällen und dann mit dem Datenverlust auf der HDD verbunden.
    Wäre jetzt am Anfang der Fehlerdiskussion noch verfrüht, kann er ja immer noch nachholen.
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    in vielen fällen würde ich eher sagen...wenn man vorher nicht die den chipsatzreiber installiert zb. könnte man zb nichtmal mehr ins win kommen...aber wie gesagt - zu früh um darüber zu reden... :)
     
  6. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Es gibt ja immer noch den "abgesicherten Modus", der nur auf die Standardtreiber zurückgreift, Poweraderrainer! (Ich glaube bald, wir beiden sollten unser eigenes Forum aufmachen!) :) :D
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ja, den gibt es natürlich, hast recht...

    warst du mal hier als kuckkuck (oder so ähnlich geschrieben) im forum aktiv (kann dir ja keine PN's schreiben)?
     
  8. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Nein, absolut nicht! Habe noch nie unter einem anderen Namen hier im Forum agiert. Wie kommst Du da drauf und was sind die PNs, die Du mir schreiben willst? Ich bekomme so wahnsinnig gern Post!!!!!!!!!! :jump:
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    sry, mods, das wir hier den thread vollspammen *g*

    wie ich drauf komm?, es kommt nicht oft vor, dass leute sich in nem forum anmelden um fragen zu beantworten, sondern um welche zu stellen....

    und was ich fragen wollte, kann ich hier nicht sagen :D
     
  10. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Muß man sich hier Claims abstecken, um niemanden auf die Zehen zu treten? Hier gibt´s doch keine Nuggets! Und dann, ich war eigentlich schon immer für das Nichtalltägliche!

    Für Deine Frage muß es doch ´nen Weg geben. Mailste mir eben unter: Dein Anliegen und dann seh´n wir weiter.
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Das kann gutgehen ohne Neuinstallation. Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, das bei einem Boardwechsel, insbesondere dann, wenn auch der Chipsatztreiber gewechselt wird, eine Neuinstallation meistens erforderlich ist.

    Als ich damals von meinem K7S5A mit SIS Chipsatz auf mein MSI K7N2 Delta L Nforce umgestiegen bin, musste ich Win XP neu installieren.
    Auf der 2ten Partition hatte ich Win ME installiert, das BS machte komischerweise keine Mucken.

    mfg Ossilotta
     
  12. jf2222

    jf2222 Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    36
    Moin, moin,

    danke für die Tipps. Win2000 habe ich nach dem Boardwechsel neuinstalliert.

    Ich werde mal das neue BIOS testen.

    Grüße,
    Jan
     
  13. jf2222

    jf2222 Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    36
    das bios-update hat nix gebracht :aua: selber fehler wie immer -> mit fsb 100 startet der rechner normal mit fsb 133 bekomme ich einen blue screen.

    Grüße,
    Jan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen