1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ECS L7S7A2 / PC bootet nicht richtig

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Bongholio, 4. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bongholio

    Bongholio Byte

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Mein neuer PC bootet nicht vernünftig. Als ich ihn zusammengebaut hatte, bekam ich zunächst folgende Meldung.

    CMOS Settings Wrong
    CMOS Memory Size Wrong

    F1 go Setup
    F2 load default Settings and continuous

    Ach ja: und das die SMART Funktion für die Festplatte verfügbar aber deaktivert ist (SMART capable but disabled).

    Nachdem ich SMART dann im BIOS aktiviert hatte, bekam ich die Meldungen nicht mehr, aber der Rechner kriegt nun WINDOWS XP Prof. nicht gestartet. Er bootet immer wieder von vorne. Ich glaube, er zeigt auch kurz einen Bluescreen. Auch im abgesicherten Modus gehts nicht.

    Hat wer nen Tipp?

    PC: AMD Athlon XP 2400+
    Mainboard: ECS L7S7A2
    RAM: 2x256 MB DDR
    Festplatte: 20 GB Seagate (schon bissl älter)
    OS: Windows XP Prof.
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Irrelevant, also Zufall.

    Welches Netzteil?

    Batterie vielleicht leer?
     
  3. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hast Du denn Windows nach dem Einbau des neuen Boards neu installiert?
    Ohne dem gehts nicht.

    Hast Du im Bios Einstellungen für den Speicher (RAM) vorgenommen, wie sehen diese Einstellungen aus?

    Weißt Du über Deine Speicherriegel nicht mehr außer dass es sich um 256MB-Riegel handelt? Kein Hersteller, keine Werte?

    Welches Netzteil, welche Werte?

    Fragen über Fragen.
     
  4. Bongholio

    Bongholio Byte

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    11
    Nein, ich habe Windows nicht neu installiert. Werd ich dann wohl mal machen. Hatte ich auch schon mit WIN 98 versucht, aber vermutlich war die aus dem Netz gezogene Bottdiskette nicht okay.

    Meine RAM-Riegelchen sind 2 Infineon 256 MB DDR, 333 MHz, CL2.5 Riegel.

    Mein Netzteil hat 400 Watt, braucht ihr hier noch mehr Infos? Wenn ja, welche?

    Ob die Batterie vom Mainboard leer ist kann ich nicht sagen. Wie kann ich das testen?
     
  5. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Batterie kann man nur durch Auswechseln testen.

    Nach deinen Angaben kommt er aber offenbar mit dem Bootsektor nicht klar.
    Hast du neue Geräte angeschlossen, die sich stören könnten (Probleme mit den Interrupts)?
    Falls möglich, besorg dir eine DOS(Start)Diskette und gib unter A:\ ein:
    fdisk /mbr
    Damit wird der MasterBootRecord neu geschrieben, der u.a. auf den Bootsektor verweist.
     
  6. Bongholio

    Bongholio Byte

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    11
    Also da das Mainboard neu ist, gehe ich einfach mal davon aus, daß es nicht an der Batterie liegt.

    Neue Geräte habe ich auch nicht angeschlossen. Es ich habe den PC ja erst jetzt quasi so zusammengebaut. Was mit dranhängt sind eigentlich nur die Grafikkarte (GeForce 3 Ti), die Laufwerke (1x CD-Rom und Diskette), eine Netzwerkkarte und natürlich Maus, Tastatur und Co. Was sollte/könnte da schon stören? Bisher hatte ich im alten Rechner keine Konflikte.

    Ich habe auch mal eine WIN XP Neuinstallation versucht, die aber bei der Geräteinstallation mit 10 Fehlermeldungen hängen geblieben ist. Monitor, Keyboard, Mouse, Display.........konnte nicht installiert werden. Bitte wenden Sie sich an den Hardwarehersteller.

    Wo kriege ich diese Startdiskette her? Reden wir da jetzt von einer Startdiskette vom BIOS oder vom Betriebssystem? Für das mainboard habe ich lediglich eine CD-Rom. Hilft mir die weiter?

     
  7. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hast du denn die Festplatte vor dem Versuch der Neuinstallation formatiert oder versuchst du, WinXP über eine bereits bestehende Partition neu zu installieren?
    Wie groß ist die Bootpartition (C:\)?

    Hihi, hat doch aus (C:) glatt einen ungebetenen Smilie produziert...

     
  8. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Noch mal:

    Hast Du im Bios Einstellungen für den Speicher (RAM) vorgenommen? Wie sehen die jetzigen Einstellungen aus?

    Was ist das für ein MoBo?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen