1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ECS L7VTA 1.x Version und Barton 2600 XP + nur 1850 MHZ!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Andiii, 19. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andiii

    Andiii Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    199
    Hallo,

    ums kurz zu machen.

    habe L7VTA ECS Motherboard (FSB 333 wird unterstützt) neueste BIOS! und 512 DDR 333 FSB Ram.

    habe mir einen Barton 2600 XP+ gekauft.

    Jedoch erscheint er mir nur mit ca. 1850 MHZ so in etwa...

    habe auf 166 MHZ FSP umgestellt. Dann bleibt der Bildschirm schwarz..

    Ram habe ich auf 166 MHZ FSB eingestellt, oder hat es mit den Ram gar nichts zu tun?


    Kann mir jemand sagen, wie ich alles genau einstellen bzw. takten muss??

    Bin am verzweifeln, echt°

    oder unterstützt mein L7VTA nicht den Barton?
    Laut Liste von ECS Barton 3000 XP+

    komisch oder ?

    Danke
    Andi
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wenn deine 2600+XP wirklich ein "Barton" und kein "T-bred" ist, dann hat er als "Barton" eine effekt. Taktfrequenz von 1917 MHz als "T-bred" von 2083. Dies solltest du zunächst einmal als erstes abklären.

    Dann, hast du ein BIOS-Update gemacht damit dein Board den "Barton" überhaupt erkennt. Denn den 2600+XP "gibbet noch net so lange.

    Zum Netzteil: 20 A auf 3,3 V, 30 A 5 V und 15 A auf 12 V sind Mindestempfehlung von AMD - werden diese Werte eingehalten?

    RAM, ist es entsprechend als PC2700 bzw. PC333 spezifiziert und handelt es sich um Markenware wie Original Samsung, Infineon, etc. oder um OEM oder on on3rd?

    CPU-Kühler, ist der richtig montiert und läuft er entsprechend schnell an so das die Drehzahlüberwachung nicht "meckert".
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen