eigene mix cd erstellen (audio)

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von galaxy ranger, 23. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. galaxy ranger

    galaxy ranger Byte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48
    hi

    ich will aus meinen maxis ne mixcd erstellen (alles ineinander gemixt) was fürn progi brauch ich dazu (hab zur soundkarte soundforge xp) ob des geht ???????

    postet bitte fleißig
     
  2. SAMSON99

    SAMSON99 ROM

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    5
    hey giblon!

    was hälst du denn von der software bpm studio! da macht das mixen echt spass vor allem wenn man 2 Soundkarten hat(d.h. man kann mit Kopfhörer arbeiten) Doch mit dem Aufnehmen hab ich so meine Probeme: entweder haken die lieder oder es geht garnix mehr!
    Hoffentlich hast du nen tipp für mich!

    MfG
     
  3. giblon

    giblon Byte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    20
    wenn du dich doch irgendwann für ein anderes prog. entscheiden willst, dann würde ich dir wavelab empfehlen, ist zwar etwas umfangreicher und nicht ganz unkompliziert, aber wenn man sich damit ein wenig befasst hat man es schnell raus....zu kriegen ist es beispielsweise bei kazaa
     
  4. galaxy ranger

    galaxy ranger Byte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48
    so hab atomix mal gecheckt

    funzt und gefällt mir besser als traktor dj
    hast du schon ne cd gemixt ?????
    ich denke mit dem aufnehmen und schneiden des tracks wirds keine probleme geben
    was für erfahrungen hast du schon gemacht

    progi macht sich nach einer gewissen zeit bemerkbar das es ne trial ist
     
  5. channelmaster

    channelmaster Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    21
    du brauchst ein progie zum digitalen mixen wie z.b. atomixmp3 www.atomixmp3.com <--dort kannst du dier ne trialversion runterladen...und für ne ****version kontakte mich nochmal. ;)

    natürlich kann er die enden der lieder ineinander faden dann stimmt aber die geschwindigkeit der lieder nicht über ein. d.h. die baselines der beiden lieder müssen exakt übereinander und gleichschnell laufen. sonst hat man nur sound salat.
     
  6. galaxy ranger

    galaxy ranger Byte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48
    sorry hab mich in der rubrik geirrt und mich gewundert warum mein posting nicht erscheint (deshalb) kommt nicht wieder vor
    ich habs gecheckt

    ich habs noch nicht ausprobiert mit nero
    muss ich da erst ne cd brennen damit ich mir das ergebnis anhören kann # es sollte sich auch nicht nach kauderweltsch bei den übergängen anhören (deshalb das mit den bpm )
     
  7. freaknerd

    freaknerd Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    404
    Hi,
    wieso, willst du den Speed der Songs ändern? Wenn nicht: Ja, die bpm ist wurscht, das Brennprogramm mixt ja nur die Audio-Spuren.
    Übrigens, lass das mit den Mehrfachpostings*, hm? Ich will hier nicht als Moralapostel auftreten, aber einmal posten reicht doch auch, oder?

    * http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=74181#329888

    mfg
    FreakNerd
     
  8. galaxy ranger

    galaxy ranger Byte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48
    meinste das das auch mit den bpm klappt
     
  9. freaknerd

    freaknerd Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    404
    s oder mp3\'s rippen. Anschließend mit Nero ne Audio-CD brennen und in den Eigenschaften der Songs "Kreuzblende mit vorherigen" eine Zeit einstellen (z.B. 5 Sekunden).
    mfg
    FreakNerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen