Eigene Partition nur für Windows???

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von f.v.saboni, 18. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. f.v.saboni

    f.v.saboni Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    15
    Hallo


    Ich habe mir nach einem Problem mit meinem Rechner, eine neue SATA 200MB Festplatte und das Betriebssystem Windows XP (Home) gekauft.

    Es steht mir auch noch eine 2te SATA-Platte mit 250MB zur Verfügung.



    Nun meine Frage:

    Ist es sinnvoll eine eigene Partition nur für das Betriebssystem zu erstellen?

    (z.B. ... 35MB- oder mehr??? für Windows, und den Rest für Programme, Spiele und so...)



    Ich würde dann auch alle Programme die ich so installiere, nicht unter C:/Programme installieren, sondern z.B. auf D:/Programme.



    Würde mir meine Vorgehensweise zu einem dauerhaft schnellen Betriebssystem verhelfen?

    Ich habe gehört, das wenn man alles immer auf eine Partition packt, würde man das System nur vollmüllen???!!!



    Oder werden Programme und Spiele [sind ja auch Programme :-) ] schneller geladen, wenn sie mit Windows zusammen auf einer Partition sind???



    Mir stehen ja 450MB zum aufteilen zur Verfügung.



    Für hilfreiche Tip´s bin ich SEHR DANKBAR!!!
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    35 MB sind, für ein Betriebssystem das firsch installiert 1,5GB braucht, etwas wenig ;)

    Für das Betriebssystem eine eigen Partition ist eine Gute idee - die Programme auszulagern eher nicht so. Wenn Windows nicht mehr läuft musst du sie sowieso alle wieder installieren.

    Besser Windows extra und Eigene Dateien extra oder so. Eventuell für die Spiele auch eine eigene Partition auf der zweiten Platte. Das sollte die Ladezeiten etwas verbessern und die Savegames bleiben dir wenn Windows man nicht mehr will
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen