1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ein bluescreen kommt selten allein

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von DancingHomer, 20. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DancingHomer

    DancingHomer ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Hoi,

    vor kurzem hatte ich einen extremen Klez Befall auf meinem Rechner, mein PC blieb dann öfters hängen und irgendwann wollte er mit dem Bluescreen:

    IRQL_Less_or_***equal (genau weiss ich es nicht mehr, aber ich denke die Leute die weiterhelfen können wissen welche ich meine ;))

    garnicht mehr starten.

    Nagut, ich startete den Windows Repair (von dem Virus wusste ich zu dem Zeitpunkt ja noch nicht) nach dem Bluescreen kam dann die Meldung dass ein Gerätetreiber nicht mehr geladen werden könnte und der Abgesichter Modus ging auch nicht mehr.

    Okeeeee dann halt doch formatieren - mein windows2000 wirds schon richten. Kurz den Kram im setup eingestellt und TV geschaut. Nachdem ich nach ca. 20 Minuten dann mal wieder nach dem rechten schaute schon wieder der IRQ Bluescreen. Nochmal starten wieder bluescreen.

    Nun ging deR PC jedoch auch nicht mehr richtig ins Setup. Während der ersten Setuproutine blieb er entweder beim "Windows2000 wird gestartet" bei dem formatieren der Festplatte uvm.

    Festplatte war auch hinüber - lowlevel format gemacht, zig Maxtortool kram drüber laufen lassen und trotzdem wollte sie sich nicht mehr formatieren lassen. Platte weg, neue Platte gekauft.

    Aber sogar hier bließ die setup einmal bei 1% während dem formatieren stehen. Windows2000 ließ sich installieren - jedoch auch immer mit bluescreen beim ersten booten.

    Nun habe ich mir heute eine XP CD gekrallt und versucht das zu installieren. Das formatieren, die installation läuft einwandfrei durch - war schon kurz vor dem freuen - als er dann doch beim ersten booten unter XP stehen blieb. Wieder mit jenem Bluescreen. Nach einem Neustart (es muss doch irgendwann einfach funktionieren) quittierte Windows den Versuch mit dem bluescreen:

    TRAP_CAUSE_UNKNOWN

    langsam weiss ich nicht mehr was ich noch amchen soll, ich hab schon alle Geräte bis auf die Grafikkarte rausgenommen, alle Platten bis auf die neue rausgesteckt und einen funktionierenden Ramriegel reingepackt.

    Kann mir hier jemand weiterhelfen ?

    danke dass ihr überhaupt so weit gelesen habt.

    Hardware die noch übrig is (wie gesagt, PC hat immer funktioniert)

    isn Abit KT7A-RAID Board mit einem SD Ram Riegel und Athlon 1400.

    Gruß
    Michael
    [Diese Nachricht wurde von DancingHomer am 20.01.2003 | 17:39 geändert.]
     
  2. DancingHomer

    DancingHomer ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    sowohl die XP CD als auch die Windows2000 (übrigens beide original cd\'s sind bootfähig)
     
  3. Cefalu

    Cefalu Kbyte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    133
    Handelt es sich um eine bootfähige XP-CD ? Falls nicht, unbedingt darauf achten, das das gute, alte Smartdrive vorher geladen wird. Die Installation ist ansonsten unsauber.

    Bis danne
    Peter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen