Ein Ende des Breitband-Notstandes in Sicht

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Phil o'Soph, 3. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Für Bewohner bislang nicht erschlossener Gebiete zeichnet sich ein Lichtstreif am Horizont ab – Arcor sei Dank. Auch wenn es wohl noch ein paar Jahre dauern wird:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/53702

    Phil o'Soph
     
  2. btpake

    btpake Guest

    Die erste vernünftige Tat seit Amtsantritt!
     
  3. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Naja, ich komme aus dem Bundesland, welches unter ihm litt. Wenn er etwas in die Hand nimmt, muss das noch nichts heißen. Siehe auch Bürokratieabbau und dergleichen ...

    Phil o'Soph
     
  4. btpake

    btpake Guest

    Hast ja Recht, Schrödi wollte auch die AL - Zahlen halbieren. :aua:
     
  5. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Er ist doch auf gutem Weg. Einige werden nicht mehr genug Nahrung zu sich nehmen können und in einer kalten Wohnung leben und wer Krank ist, bekommt nur unzureichende medizinische Versorgung …


    (http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=6980300&forum_id=69976)


    Aber das ist ja eine Verschwörung. Zum Glück nicht gegen US-Verbraucher:
    Halt mal die Welt an, ich will aussteigen …


    Phil o'Soph
     
  6. Charleshenry

    Charleshenry Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2001
    Beiträge:
    92
    wieso erst 2010?

    Die Bundesrepublik ist immer noch Mehrheitseigner der Telekom und die Telekom verhindert doch seit Jahren das ländliche Gebiete die weiter als 4 km von Vermittlungstellen entfernt sind mit DSL versorgt werden.
    Selbst bei Vermittlungsstellen in Kommunen wenn Bürger in unmittelbarer Nähe wohnen, wird von der Telekom ein Anschluss verweigert.
    Nur Ballungsräume werden massiv versorgt.

    Was Clement und Konsorten da wieder abgelassen haben ist doch nur Theaterdonner.

    Blendereien um das Volk weiter zu verarschen.
     
  7. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Bei allem Tatendrang des Herrn Clement scheint dieser zu vergessen, daß sich wegen dieser Abzocker- und Pleitenregierung bald kaum einer einen Breitband-Internetanschluss leisten kann.

    Auch sei festzuhalten, daß Clement ebenso wie Schröder in ALLEM was er angegangen ist versagt hat. Zudem ist es seine letzte Amtszeit ;) !

    Da helfen auch millionenschwere Kampagnen auf Steuerzahlerkosten nichts...
     
  8. RPCSG

    RPCSG Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    23

    was ich nicht verstehe ist, warum ist niemand dieser schlaumeierberger hier die die zusammenhänge so plastisch, drastisch bildmässig darstellen können in gehobener politischer position tätig?

    hoffentlich merkelt es bald in berlin, bin gespannt was bei den einschnitten die dann kommen geschrieben wird.

    ach ja, pisa 3 kommt bestimmt :aua:
    mfg
     
  9. btpake

    btpake Guest

    Verbietet die Neue Rechtschreibung eigentlich die Großschreibung der Substantive und der Satzanfänge?
     
  10. ott598487

    ott598487 Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    30
    @btpake: Nein, aber die korrekte Kommasetzung - war wohl noch ein Fall von Pisa 1 ;-).

    ... dieser schlaumeierberger hier die die zusammenhänge ...

    Ob's merkelt oder schrödert, das ist im Endeffekt doch egal. Denn beide sind gleichermaßen in den Klauen der Lobbyisten/Interessenvertreter gefangen, die sinnvolle, zukunftsorientierte Strukturen verhindern. Was dem Schröder seine Arbeitslosen, ist der Merkel ihre Gesundheitsreform.

    mfG
     
  11. btpake

    btpake Guest

    Ganz zu schweigen vom Ausdruck:

    ... warum ist niemand dieser schlaumeierberger hier, welche die zusammenhänge so plastisch ....
     
  12. ott598487

    ott598487 Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    30
    In Stilfragen wollte ich mich nicht einmischen. Entweder man hat's, oder man hat's nicht. Wichtiger war mir das Komma, denn ohne erschließt sich der eigentliche Sinn des Satzes erst nach mehrmaligem Lesen. Aber aufgefallen war es mir auch.
     
  13. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wie wärs damit:
    ... warum ist keiner dieser schlaumeierberger hier, der die zusammenhänge so plastisch ...

    [/Stil-Diskussion]

    Aber ob Merkel oder Schröder oder der Zerstoiber...
    Man muß sich nur mal klarmachen, auf welchem Wege denn der politische Nachwuchs eigentlich rekrutiert wird. Der wächst doch nicht auf Bäumen! Also ist da erstmal jede Menge Aktion als Parteisoldat angesagt in der kleinsten Einheit, also Ortsverbände. Und ob man sich dann hochkämpfen darf, hängt wohl auch davon ab, ob man den jeweiligen Mitaktiven und den jeweiligen Vorständen als geeignet erscheint.

    Wer dann weiß, wo die Vorstände die Leichen im Keller versteckt haben, der hat es sicherlich leichter...

    MfG Raberti
     
  14. ott598487

    ott598487 Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    30
    Wer dann weiß, wo die Vorstände die Leichen im Keller versteckt haben, der hat es sicherlich leichter...

    Naja, oder aber er wird zuvor mundtot gemacht! Wie war das mit der Parteidisziplin?

    Und wenn der Nachwuchs es dann doch noch schafft, was ist es dann für einer?

    Wenn man sich die Struktur des Bundestages mal anschaut, dann sind das doch viel zu viel Abgeordnete, die den Kapitalismus von warmen Beamtenstuben oder aus Soziologieseminaren kennen, aber eben nie wirklich den rauhen Wind in der freien Wirtschaft gefühlt haben. Dann kommen leider Gesetze, Verordnungen und solche Ideengänge heraus, die welt- oder praxisfremd sind und bei Inkrafttreten schon von der Realität (sprich: Steuerberatern/Consultants etc.) überholt sind.

    Der Ideengang von Herrn Clement zählt für mich auch dazu. Und zwar unter die Kategorie "vorgezogener Wahlkampf". Wie will er denn das an sich natürlich lobenswerte Projekt durchsetzen? Per Gesetz? Doch höchstens über Subventionierung - und das in Zeiten von angesagtem Subventionsabbau, wo nicht mal genügend Geld da ist, um eine anständige Schulbildung zu ermöglichen!

    Es ist nun einmal so im Kapitalismus, daß TK-Konzerne so handeln wie sie handeln. Insbesondere wenn man ja unbedingt die Staatsunternehmen wie die Deutsche Bundespost privatisieren will und sie somit aus der Sozialverantwortung entlässt. Man hat es ja auch nicht geschafft, die Schließung von Postfilialen, die Demontage von Briefkästen und und und zu stoppen.

    Wie gesagt: ein Clement'scher Gimmick (wie so einige in der letzten Zeit).

    MfG
     
  15. Flink

    Flink Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    73
    apropos Abzocker:
    Ab Mai 2005 werden erstmals Fernsehgebühren fällig, wenn man einen Computer und einen Telefonanschluß zu Hause hat. Schließlich könnte man theoretisch über das Internet dann das Staatsfernsehen konsumieren.
    Damit verteuern sich alle Internetzugänge und noch mehr Bundesbürger werden sich überlegen, ob sie sich das noch leisten können.
     
  16. btpake

    btpake Guest

    Aber nur, wenn man nicht zu den über 90% gehört, welche einen Fernseher (angemeldet) haben.
     
  17. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    Mit meinem Analogen Internet Zugang
    Analog Modem V90 44 k Verbinung nur,
    ist ein Empfang von TV und Radio nicht möglich,
    weil es zu langsam ist.
    DSL geht bei uns nicht.

    Ich werde jedenfalls dagegen vorm EU Gerichtshof in Brüssel,
    gegen die BRD klagen.
     
  18. 2lt. Walter

    2lt. Walter Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    20
    Meinst du das interessiert die, du hast es also kann du auch zahlen.
     
  19. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Und Du hast kein Radio und kein Fernsehgerät, nicht wahr?

    Phil o'Soph
     
  20. btpake

    btpake Guest

    Dann vergiß nicht, wenn Du einmal schon dabei bist, gegen
    Micosofts Halbherzige Sichererheits Politik zu klagen. :totlach:

    goto2, der Stuss, welchen du hier abläßt, ist einfach nur peinlich!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen