Ein Jahr auf Bewährung für Dialer-Betrug

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von jetta, 8. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jetta

    jetta Byte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    17
    ...ob ich auch Bewährung bekommen würde wenn ich einige tausend Menschen Geld klauen würde??
     
  2. ThomasausWB

    ThomasausWB Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    37
    Also ich finde die "Strafe" auch lächerlich. Der müsste an alle hereingefallenen das Geld zuzüglich zinsen zurückzahlen und Gefängnisstrafe hätte er zusätzlich auch noch verdient.
     
  3. pixel

    pixel Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2000
    Beiträge:
    403
    Da spielt sicher mit hinein, dass er angestellt war und nun als Zeuge bei den Prozessen gegen die Hintermänner aussagen wird. So läuft das nun mal.
     
  4. 944er

    944er Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    154
    5 Jahre ohne Bewährung und komplette Rückzahlung plus Zinsen für Dialerbetrüger.
    5 Jahre ohne Bewährung und Schadenersatz für Virenschreiber.
    So müsste das laufen.
    Ich weiß das klingt hart ist aber die einzige Abschreckung für solche Typen.
     
  5. BennyK

    BennyK Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    43
    Ich denke mal da wird es immer Absprachen geben. Die großen Strafen haben eh die Hintermänner verdient.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen