1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Einbau 2. Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Tirata, 8. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tirata

    Tirata ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    heute habe ich meine 2. Festplatte (Maxtor 4GB) gegen eine neue Western-Digital 80GB ausgetauscht.
    Das Bios und der Gerätemanager erkennen die neue Festplatte.
    Leider kann ich sie weder mit dem Windows-Explorer noch mit einem anderen Programm ansteuern.
    Habt ihr da einen Rat für mich?
    Danke
    mfg
     
  2. Tirata

    Tirata ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Habe die Festplatte jetzt Partitioniert und formatiert. Nun geht sie.
    Vielen Dank
    mfg Rainer
     
  3. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hallo Tirata!
    Wenn wir Dir hier helfen sollen, solltest Du uns schon mal schreiben, welches OS bei Dir installiert ist.
    Grundsätzliches:
    Ehe eine Festplatte von Windows angesprochen werden kann, ist sie erst einmal zur Arbeit vorzubereiten. Dabeiist sie als Minmalanforderung zu formatieren.
    Hier fangen die Schwierigkeiten oft schon an. Manche Platten werden zwar erkannt, aber nicht in voller Kapazität, andere lassen sich mit Boardmitteln formatieren und und und. Wenn Du dieses Board mal durchliest, dann findest Du ne Menge Probleme diesbezüglich aufgelistet.
    Wird die Platte im BIOS erkannt und im GM aufgeführt, dann sind die Probleme ja nicht so massiv.
    Partitioniere die Platte mit fdisk. (Wenn fdisk streikt, lade Dir von der Microsoft-Site den entsprechenden Patch herunter).
    Nach dem Partitionieren mußt Du die Platte noch formatieren. Dann werden sie auch im "Arbeitsplatz" angezeigt und sind ansprechbar

    Gruß Horst
     
  4. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi Andreas!
    Woher weißt Du, ob er W2K als OS verwendet?

    Gruß Horst
     
  5. Belinea6

    Belinea6 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    21
    Folgende Info zu dem Thema gibt es auch unter folgenden Link
    http://www.tecchannel.de/hardware/825/3.html

    Windows 2000


    Etwas komplizierter gestaltet sich die Einrichtung und Verwendung der Festplatte unter Windows 2000. Die Datenträgerverwaltung von Windows 2000 erlaubt die Partitionierung der Festplatte mit der vollen Kapazität.

    Die Formatierung ist jedoch nur mit dem NTFS-Dateisystem möglich. Versuche, die Festplatte mit FAT32 zu formatieren, scheitern an der Fehlermeldung "Datenträger zu groß" (Quickformat). Hier macht es keinen Unterschied, ob nur eine 160-GByte-Partition oder mehrere kleine angelegt wurden. Dabei handelt es sich laut Microsoft Knowledgebase aber um eine beabsichtigte Barriere: Unter Windows 2000 sind nur Volumes bis 32 GByte Kapazität mit FAT32 formatierbar.

    Bereits FAT32-formatierte Laufwerke mit mehr als 32 GByte lassen sich dagegen unter Windows 2000 problemlos nutzen. So kommt auch Windows 2000 mit unserer unter DOS FAT32-formatierten 160-GByte-Festplatte problemlos zurecht.

    Gruß Andreas
     
  6. Aders

    Aders Kbyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    164
    Ist die neue Platte partitioniert? Drück doch mal ein paar mal F5 oder aktualisieren. Vielleicht hilft das.

    Gruß Heiko
     
  7. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi,

    hast du die Festplatte formatiert? Wenn nicht mach das mal, dann sollte man sie auch ansteuern können.

    Gruß Karsten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen